Halo: Combat Evolved : Andrew 'goatrope' Halabourda hat Halo: Combat Evolved in weniger als 1:39 Stunden durchgespielt. Andrew 'goatrope' Halabourda hat Halo: Combat Evolved in weniger als 1:39 Stunden durchgespielt.

Vor wenigen Tagen wurde Halo: Combat Evolved (2001) schneller durchgespielt als je zuvor - und zwar in seinem höchsten Schwierigkeitsgrad »Legendary«. Der Spieler Andrew 'goatrope' Halabourda hat den Xbox-Shooter in exakt einer Stunde, 38 Minuten und 57 Sekunden geknackt. Damit unterbot er den bisherigen Weltrekord von 1:41 Stunden, der auch schon von ihm aufgestellt wurde. Normalerweise liegt die Spielzeit der Kampagne bei etwa acht Stunden.

Den »Speedrun« zeigt das Video unter dieser Meldung. Darin gibt es also das komplette Gameplay des Rekordversuchs zu sehen - angefangen vom ersten Level bis hin zu der ikonischen Schlusssequenz in einem Jeep.

In der Session ging es also ganz gezielt also darum, Halo so schnell wie möglich zu beenden. Goatrope hat sich dafür jeden Vorteil in dem Spiel zueigen gemacht, den er finden konnte. Das beinhaltet selbst Programmfehler über die sich etwa Abkürzungen nehmen lassen, die so von Bungie nicht vorgesehen waren. Eine Reihe solcher »Glitches« führt der Rekordhalter in einem Google-Dokument auf. Ein anderes wiederum behandelt sein Timing während der Kämpfe, in denen viele Scripte zum Einsatz kommen, die man zum Optimieren der Zeit natürlich genau kennen sollte.

Auf der Website Haloruns können noch mehr »Speedruns« mit der Halo-Reihe abgerufen werden. Dort werden Ranglisten für alle Teile der Shooter-Reihe geführt.

Erst im April wurde auch ein neuer Rekord mit Half-Life 2 aufgestellt. In Valves bekanntem Shooter schaffte es ein Spieler in gerade mal 87 Minuten bis zum Abspann.

Nice scenery