News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
« zurück  1 2 3 4
Avatar Asmodina82
Asmodina82
#121 | 03. Aug 2009, 12:10
Diese "News" waren schon mitte letzter Woche bekannt, ich dachte schon, diese Sache ist komplett an Gamestar vorbeigegangen...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Falkenfluegel
Falkenfluegel
#122 | 03. Aug 2009, 12:34
Hier auf GS.de stand dazu auch letzte Woche schon was...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar ArkhanTheBlack
ArkhanTheBlack
#123 | 03. Aug 2009, 12:42
So so. Dann darf ich ja eigentlich auch kein Geld mehr für die dritte Welt spenden, da dies den Eindruck erwecken könnte ich würde skrupellose Diktatoren und Warlords unterstützen die schon 'Kindersoldaten' die grausamsten Foltermethoden beibringen um die Bevölkerung zu terrorisieren.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Mout
Mout
#124 | 03. Aug 2009, 12:51
So Freunde - seit mir nicht böse - IHR (SOS Scheißverein - sry für diesen Wortlaut) werdet NIEMALS einen Cent von mir sehen! Ich weis es ist sehr böse - aber von mir aus kann euer SOS Schmarrn im Irgendwo sowieso vor die Hunde gehen. In Deutschland gibt es soviele Kinder die nix zum Essen haben, kein Dach übern Kopf und ihr schöffelt das Geld in Andre Länder oder eure Taschen und wollt von uns Gamern nichts?! JA genau so sehe ich das - uns gamern - weil wer die Werbung nicht will will auch kein Bargeld von mir.


Frechheit!


...sorry für den impulsiven Wortlaut aber mir reichts!
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Miniami
Miniami
#125 | 03. Aug 2009, 12:59
Das die auf bestimmte Sponsoren verzichten wollen ist deren gutes Recht. Aber das sie so undifferenziert und einseitig an das Thema herangehen und Videospiele verdammen ist, meiner Meinung nach, extrem dumm und wird sicherlich NICHT dafür sorgen das sie mehr Spenden erhalten.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Andip
Andip
#126 | 03. Aug 2009, 13:25
GameStar.de... und eine weitere Seite auf der Liste mit Internetseiten wo geschätze 90% unterbelichtete Trottel sind... tschüss.
rate (1)  |  rate (6)
Avatar Hai-Fi
Hai-Fi
#127 | 03. Aug 2009, 13:28
Melde mich nochmal zu Wort: Viele Kommentare beziehen sich sicherlich auf "SOS Kinderdorf - Will keine Hilfe von Spielern" was natürlich totaler Quatsch ist. Gamestar, hier habt ihr euch ein Eigentor geschossen! Das ist schon Bild-Zeitung Niveau im Newsbereich.
rate (4)  |  rate (5)
Avatar sunfire65
sunfire65
#128 | 03. Aug 2009, 13:36
was für ein lächerliches argument, als nicht-spieler wird man im alltag oft genug mit gewalt konfrontiert, sei es ein einfacher action-film oder eine pausenhof-prügelei
aber bitte: ethik kommt ja schließlich vor verhungern , nicht?
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Mout
Mout
#129 | 03. Aug 2009, 13:45
Zitat von Hai-Fi:
Melde mich nochmal zu Wort: Viele Kommentare beziehen sich sicherlich auf "SOS Kinderdorf - Will keine Hilfe von Spielern" was natürlich totaler Quatsch ist. Gamestar, hier habt ihr euch ein Eigentor geschossen! Das ist schon Bild-Zeitung Niveau im Newsbereich.


nein es ist kein Quatsch - es ist die !übertriebene! Wahrheit... unterm Strich hat sich das SOS Kinderdorf ein Eigentor geschossen. Keine Werbung auf Gamerseiten - kein Geld von Gamern. Ganz einfach!
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Hai-Fi
Hai-Fi
#130 | 03. Aug 2009, 14:00
Zitat von Mout:
Keine Werbung auf Gamerseiten - kein Geld von Gamern. Ganz einfach!


Ich will ja niemanden was unterstellen, aber ich hab noch nie was gespendet und hab mich hier geäußert. Was schätzt Du wieviel Prozent von den Leuten die hier sehr negative Kommentare in Richtung SoS-Kinderdorf abgegeben haben schonmal was gespendet haben? - Ich ziele mit der Frage nur auf die Überschrift der News ab, die gleich alle Spieler "angreift" und so zu diesen anfeindlichen Kommentaren führt imho.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar PHofmann84
PHofmann84
#131 | 03. Aug 2009, 14:30
Ich spende grundsätzlich nicht für derartige Organisationen weil ich der Meinung bin dass ein Großteil der Spenden irgendwo hinfließen, nur nicht in die Hilfe für Kinder. Belege dafür hab ich keine, aber ich bin halt mißtrauisch.

Und wenn sie keine "Gewaltverherrlichenden" Spiele mögen, dann sollen sies halt lassen. Sollen sie halt weiter ihre Grußkarten per Post verschicken und auf die Tränendrüse drücken.

Schade nur dass die Welt im 21. Jahrhundert noch immer so spießig ist wie eh und je. Und noch schlimmer ist dass Klischees immer noch so gut funktionieren.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar tschneider
tschneider
#132 | 03. Aug 2009, 14:37
Ich hab zwar noch nie was für die SOS Kinderdörfer gespendet allerdings Spende ich für eine Hilfsorganisation, in der auch Bekannte ehrenamtlich arbeiten.

Man könnte diese Aussage weiterspinnen: Die SOSKD dürfen ja kein Geld von Schauspielern und generell der Filmindustrie nehmen, den grund kennen wir ja alle gewalttätige Filme, Schauspieler dürfen dann ja keine Paten mehr sein.

Man dürfe ja dann auch kein Geld mehr aus der Bekleidungsindustrie nehmen weil wer weiss schon wer in den östlichen Ländern die Kleinder herstellt? Oder gar Unterwäsche könnte man sexuelle Hintergedanken herstellen.

Ich finde diese Aussage sehr scheinheilig, weil irgendwo stand hier, schon richtig viele von uns sind 18 und älter und verfügen über eigens Einkommen und sind bestimmt auch bereit anderen zuhelfen wie z.b den SOSKD. Allerdings zieht man sich mit solchen aussagen den Unmut einer ganzen Bevölkerungsschicht auf sich "der Gamer" also uns. Und letztendlich fehlt das Geld dann den Kindern und finde ich sehr sehr schade.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar SethSteiner
SethSteiner
#133 | 03. Aug 2009, 14:50
Absolut pervers sowas, wenn man heutzutage nicht mehr gegen Schwarze, Juden und Frauen was sagen darf, stürzt man sich auf das nächste ach so unethische.
Für sowas sollte man diesem Mann den Posten entziehen, eine Frechheit so eine Volksverhetzung zu betreiben.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Myxim
Myxim
#134 | 03. Aug 2009, 15:07
Zitat von Fruchtzwerg:
....
Ich finde, der Herr hat recht gut begründet, warum er diese Art der Unterstützung ablehnt. Ist halt eine Organisation die sich unter anderem um Kinder kümmern, deren Leben durch Krieg zerstört wurde. Und dann gleichzeitig Werbung schalten auf Seiten, auf denen Krieg als Zeitvertreib (wenn auch nur virtuell) behandelt wird, würde bei mir auch Stirnrunzeln hervorrufen.


Prinzipiell hat der Mann schon die freie Wahl wo er - kostenlose(!) - Werbung plazieren mag, nur sollte er dann schon auch TV Sender meiden, die ebenfalls mit (Anti-)kriegsfilmen Kasse machen.

Ich finde es gehört eigentlich zu dessen Aufgaben sich mit Spielen an sich differenziert zu beschäftigen, gerade um auch Jugendliche später besser mit dem Medium Computerspiele vertraut zu machen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Mout
Mout
#135 | 03. Aug 2009, 15:44
Zitat von Hai-Fi:
Zitat von Mout:
Ke ine Werbung auf Gamerseiten - kein Geld von Gamern. Ganz einfach!


Ich will ja niemanden was unterstellen, aber ich hab noch nie was gespendet und hab mich hier geäußert. Was schätzt Du wieviel Prozent von den Leuten die hier sehr negative Kommentare in Richtung SoS-Kinderdorf abgegeben haben schonmal was gespendet haben? - Ich ziele mit der Frage nur auf die Überschrift der News ab, die gleich alle Spieler "angreift" und so zu diesen anfeindlichen Kommentaren führt imho.


Da ich auf eine private Klosterschule in jungen Jahren zur Schule ging muss ich gestehen dass meine Eltern damals bzw. ich in den folgenden Jaren immer wieder kleinere Summen (die Rede ist von 50-90€) an solche Einrichtungen in Zusammenarbeit mit eben dieser Schule gespendet haben / gespendet habe.

Wieviele dann wirklich spenden und ihren Komment hier ablassen kann ich nicht beurteilen - schätze 5 % sind oder waren "spender"
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Mr.Wolverine
Mr.Wolverine
#136 | 03. Aug 2009, 16:13
hmm ist doch super wenn mich jetzt einer von denen anredet hab ich ne plausible erklärung warum ich denen nicht spenden brauch... mal davon abgesehen das ich eh kein geld hab... und noch nie wat gespendet habe... schulden will ja keiner nehmen...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar HiDDeN
HiDDeN
#137 | 03. Aug 2009, 16:19
klar der mann hat die freie wahl wo er seine werbebanner letztlich aufstellt ABER... mit der Aussage das gewaltverherrlichende spiele als harmlose unterhaltung "getarnt" seien, beweist der mann jedoch auch eindrucksvoll seine eigene unwissenheit um das medium computerspiele indem er einfach die aussagen des medien-mainstreams wiedergibt, schade eigentlich... :/
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Hai-Fi
Hai-Fi
#138 | 03. Aug 2009, 16:35
@Mout: Was die %-Angabe betrifft, sind wir nah beinander.

Zitat von Mr.Wolverine:
hmm ist doch super wenn mich jetzt einer von denen anredet hab ich ne plausible erklärung warum ich denen nicht spenden brauch... mal davon abgesehen das ich eh kein geld hab... und noch nie wat gespendet habe... schulden will ja keiner nehmen...


Das trifft es auf den Kopf, was die meisten Kommentare angeht imho.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Crow2
Crow2
#139 | 03. Aug 2009, 16:45
Hallo gehts noch was soll die Aussage.
Er soll sich erstmal erkundigen über Spiele bevor er so einen Müll
verzapft
Die Armen Kinder :-(
Thomas Laker gehört auch mal durch die USK geprüft :-))
rate (1)  |  rate (1)
Avatar hauskost
hauskost
#140 | 03. Aug 2009, 21:14
also, ich kann die ziemlich gut verstehen.

SOS ist halt eine gemeinnützige Einrichtung. Die genannten Gründe sind mir schon einleuchtend, stimme da MampfStampf voll zu. Ich würde mich auch nicht von einer "Spieleseite" instrumentalisieren lassen. Nur damit man später sagen kann, hey seht her, neben Prototype 2 und Postal 3 werben wir für SOS Kinderdörfer. Das ist schon ziemlich übel. Auch wenn wir alle Zocker sind, sollte man doch objektiv bleiben. Klar hätten die die Geldspende genommen. Wäre doch auch doof wenn nicht. Wenn mir einer 50 € ohne Gegenleistung gibt, nehm ich die. Wenn ich mich dafür nackt über den Parkplatz jagen lassen muss nicht!

Der Sinn einer Spende ist doch nicht sich zu profilieren, sondern zu helfen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Tobishead
Tobishead
#141 | 03. Aug 2009, 22:53
Ich finde es extrem daneben.
Die Werbung funktioniert ja nur in eine richtung.

Gamersunity => SOS Kinderdörfer

aber nicht andersherum.
Es empfangen also nur leute die Werbung, die ohnehin auf Gamersunity unterwegs sind. In sofern würde niemand darauf aufmerksam, der auf der SOS Kinderdörfer seite untrwegs ist...

Des weiteren finde ich es eine Frechheit, Gamer auf eine Stufe mit Rechtsradikalen-Vereinigungen zu stellen. Von beiden wird keine Werbung/Hilfe etc. angenommen. Es geht also wieder gegen das Image der Gamer.

Es hätte auch absolut keinen Aufruhr gegeben, hätte SOS die Werbung angenommen... dann hätte es niemanden interessiert, abgesehen von den +einnahmen... So allerdings liegt die Vermutung nahe, SOS wolle sich profilieren... gegen Gamer, ebenso wie gegen rechtsradikale vereine, was ja verständlich ist....

Klasse Sache also...
rate (5)  |  rate (0)
Avatar DReimann
DReimann
#142 | 03. Aug 2009, 23:18
Jetzt heult doch nicht alle so rum wie die armen Zockerkinder, die mal wieder von einer Person nicht ernstgenommen werden. Meine Güte!!
Akzeptiert die Entscheidung und gut ist. Ihr versteht ihn nicht, und er euch nicht. I
Immer die Anderen sind die blöden, oder? ..........
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Smuggl
Smuggl
#143 | 04. Aug 2009, 03:52
Mit euren sinnfreien Kommentaren wie "Ich spende ab jetzt nichts mehr" schießt ihr uns Gamer doch nur selber ins aus. Nur weil Herr Laker seine Meinung sachlich dargelegt hat wollt ihr die Kinder die von den Spenden profitieren dafür büßen lassen? Echt traurig Leute!
Ich werde auch weiterhin an SOS Kinderdorf spenden, denn es muß nicht jeder Mensch mein Hobby mögen oder verstehen und wie schon gesagt die Kinder können am wenigsten dafür.
rate (4)  |  rate (3)
Avatar mend3z
mend3z
#144 | 04. Aug 2009, 08:37
mal abgesehen davon das ich sowieso nur zu weihnachten spende werd ich mich aber davor hüten wieder was ans sos kinderdorf zu überweisen, es gibt genügend andere organisationen die weit liberaler sind und wo ich genauso gutes tue, mir scheint der Verein is eine Ansammlung von Politiklobbyisten, sonst würd man nich nach der pfeife der allgemeinen medienlandschaft tanzen, somit zieht sich mir der Schluss dass das SOSKD meine Spende garnicht braucht weil Sie ihre Geldgeber sowieso in anderen Reihen sucht, ich spekuliere stark auf bayrische CSU-wähler ü60.
Wenn man mit so einer Einstellung nichtmal auf die Schnauze fällt .... is die CSU ja auch erstmals unter 50% und so ..
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Windulin
Windulin
#145 | 04. Aug 2009, 13:34
Es ist wohl zur Zeit modern Videospiele egal in welcher Form zu flamen. Es scheint ja schon ein Politikum zu sein. Deshalb werde ich trotzdem noch spenden da es hier eben nicht um Politik geht sondern um die Nöte der Kinder, und das ist mir wesentlich wichtiger als die unnötige Propaganda gegen mein Hobby.

cu Wini
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Shark280 =stealth=
Shark280 =stealth=
#146 | 04. Aug 2009, 14:21
Zitat von m4r1k:
Zitat von General_Kolenga:
Naja, offensichtlich muss man denen nichts mehr spenden, denn das wollen sie ja nicht. Was ein Heuchlerverein.
Die haben kein Spendengeld abgelehnt sondern nur die Platzierung des Banners...Da Games zurzeit durchaus eine schlechte Reputation haben (gerade durch den Begriff "Killerspiele" verstärkt) kann man durchaus verstehen dass ein Verein der Spenden sammelt auf mögliche Antiwerbung verzichtet.Dass Gamerunity das ganze so groß rausbringt ist wirklich Schade um SOS


Dass glaubst du ja wohl selbst nicht.
Leute die so über uns spieler denken, kann man nur sagen: Bravo Politik, ihr habt es geschafft durch irgendwelche wahnwitzigen stories ein teil der bevölkerung von diesem blödsinn zu überzeugen, obwohl ihr selbst nicht mal wisst wie ihr ein gamepad in die hand nehemen sollt!
rate (3)  |  rate (0)
Avatar sow42195
sow42195
#147 | 05. Aug 2009, 07:18
Ich kann die Reaktion verstehen. Ansonsten würde in der BILD vielleicht irgendwann die Schagzeile auftauchen: "SOS Kinderdorf macht Werbung auf Killerspielseite". Der Chef könnte seinen Hut nehmen, etliche Spender springen ab und der Verein ist am Ende.
Auch wenn mich die ganze öffentliche Diskussion genauso nervt wie ihr, in diesem Fall hätte ich zum Wohle des Vereins genauso entschieden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Gr1Ng0
Gr1Ng0
#148 | 05. Aug 2009, 19:18
Zitat von El-Gringo-Loco:
Tja wer nicht will der hat...



...+räusper..,..hust+.... ^^
rate (1)  |  rate (0)
Avatar zock
zock
#149 | 07. Aug 2009, 20:27
Wetten der hat ein CDU parteibuch

Aber das macht nix,soll er es machen wie er für Richtig hält.
Das übel liegt in der Politik,und solange sich da nicht's gravierent verändert,werden immer mehr Zombies solche Sprüche ablassen.

Also am September Richtig Wählen gehen,sonst treten die noch euer Hobby in die Tonne ,)
rate (0)  |  rate (0)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Mittwoch, 22.10.2014
19:05
18:46
18:28
17:58
16:09
16:00
15:24
14:49
12:51
12:46
12:38
12:36
12:11
11:35
11:13
10:59
10:50
10:42
10:31
10:00
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Branche > SOS Kinderdorf
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten