News
Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar GODzilla
GODzilla
#1 | 14. Dez 2011, 18:07
Soll also auch heißen: Als Besitzer eine HD 58xx Serie kann man auf den Treiber vorerst verzichten. ^^

/edit: Oooch, habe ich die HD 58xx Besitzer traurig gemacht? :P Ich besitze besagte Grafikkarte übrigens auch. Mein Post war nicht mehr als eine Feststellung. ^^
rate (2)  |  rate (6)
Avatar Rollora
Rollora
#2 | 14. Dez 2011, 18:09
Zitat von GODzilla:
Soll also auch heißen: Als Besitzer eine HD 58xx Serie kann man auf den Treiber vorerst verzichten. ^^

1.Jeder, der keine Probleme mit seinem jetztigen Treiber hat, sollte immer auf Treiberupdates verzichten. Warum auch? Wenn doch eh alles funktioniert. Nur wenn es NICHT Funktioniert, sollte man updaten
Und:
2. immer wenn steht BIS ZU heißt das, dass es im allerallerbesten Fall in einer einzelnen Szene so passieren wird, aber nur in einer speziellen Konfiguration (Auflösung, AA Einstellungen usw). Ist also auch immer vernachslässigbar.
Erst wenns ein generelles Performanceplus gibt (also andauernd), zahlt sich der Wechsel aus - es ist aber sowieso so, dass wenns bislang geruckelt hat, es mit 15% mehr Leistung auch noch ruckeln wird. Denn ob man jetzt 10 oder (mit 15% mehr Leistung) 11 FPS hat, ist egal. Genauso ob man 20 oder 22 hat... wer trotzdem jedesmal wegen BIS ZU 3 oder 5 oder 7 oder 10 Prozent upgraded und nachher flennt, dass etwas schlechter als vorher läuft ist einfach nur selbst schuld und zum auslachen!
rate (10)  |  rate (46)
Avatar Kuomo
Kuomo
#3 | 14. Dez 2011, 18:14
Mehr leistung in Skyrim? Nehm ich, das läuft ja nicht gerade sparsam!
rate (17)  |  rate (3)
Avatar bigboulder
bigboulder
#4 | 14. Dez 2011, 18:18
Hey dann können ID ja bald den versprochenen Patch für RAGE rausbringen.
rate (10)  |  rate (0)
Avatar MAD13
MAD13
#5 | 14. Dez 2011, 18:35
Zitat von Rollora:

1.Jeder, der keien Probleme hat sollte immer auf Treiberupdates verzichten.
Und:


öh, die beta Treiber sind in dem Fall keine Bugfix Treiber sondern schlicht schneller. Das heißt zwar nicht das sie problemlos laufen aber deine Aussage ist einfach nur falsch und haben mit der News 0 zu tun 0o.
rate (18)  |  rate (3)
Avatar Justgaming
Justgaming
#6 | 14. Dez 2011, 18:42
Nvidia noll mal endlich n treiber update bringen für die gtx Serie!

Mein Anzeigetreiber schaltet ständig plötzlich ab
(Bild Schwarz und dann wieder Normal) und unten rechts steht immer anzeigetreiber hat ein problem festgestellt.

Bin nicht der einzige mit dem Problem.
rate (2)  |  rate (4)
Avatar sirius3100
sirius3100
#7 | 14. Dez 2011, 18:42
Jo: Immer Treiberupdates machen egal ob man wirkliche Probleme hat oder nicht.
Die Performance-Steigerungen sind doch oft spürbar.

Und wenn man doch mal Probleme mit dem neuen Treiber haben sollte kann man ja aber immer noch auf einen älteren zurückwechseln.
rate (4)  |  rate (3)
Avatar Morrich
Morrich
#8 | 14. Dez 2011, 19:03
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Gelöschter User
#9 | 14. Dez 2011, 19:20
Eigentlich bin ich nicht so kleinlich, aber hätte ich mich nicht so gefreut, als ich gelesen hab, dass dort dick und fett in der überschrift stand 15% mehr "Grafikleistung"; ich danach jedoch feststellen musste das dies nur für Skyrim gilt, bin doch etwas enttäuscht und würde eine treffendere Überschrift empfehlen, liebe Redakteure.
rate (10)  |  rate (1)
Gelöschter User
#10 | 14. Dez 2011, 19:21
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar soiTasTic
soiTasTic
#11 | 14. Dez 2011, 19:29
Öhm, jetzt habt ihr die News zu den neuen Treibern ja gleich doppelt auf der Seite.
Der Herr Wieselsberger hat darüber schon heute morgen um 10 Uhr berichtet.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Hanfblatt93
Hanfblatt93
#12 | 14. Dez 2011, 19:36
nein ich installier keine preview treiber mehr!

bluescreen gefahr -.-
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Morrich
Morrich
#13 | 14. Dez 2011, 20:38
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Gelöschter User
#14 | 14. Dez 2011, 20:52
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Gelöschter User
#15 | 14. Dez 2011, 20:58
Zitat von Morrich:
AMD empfiehlt einen Betatreiber? Mit solchen Empfehlungen sollte man äußerst vorsichtig sein.


Die wissen was sie tun. Ich hab den auch installiert und der ist top! Dirt 3 läuft endlich ohne Probleme und Anno 1404 lässt die Tempereatur nicht mehr so hoch schnellen. Und WoT läuft auch top. Die Mehrleistung ist - zumindest bei meiner HD 6850 - mehr als spürbar. Keinerlei Probleme. Von daher kann man den Betatreiber definitiv empfehlen!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar tulrich6uoa
tulrich6uoa
#16 | 14. Dez 2011, 22:58
Die News Überschriften kann man bei GS seit ein paar Monaten komplett knicken. Bloß weil die Leistung in einem einzigen Spiel zunimmt, muss man nicht "verbessert Grafikleistung um bis zu 15%" schreiben.^^
rate (4)  |  rate (1)
Avatar weedeey
weedeey
#17 | 14. Dez 2011, 23:05
Zitat von Tim13332:
skyrim ist ja auch enorm grafikfordernd...

Was ich nervig finde ist, dass die Schatten über die CPU berechnet werden.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar schizzl
schizzl
#18 | 15. Dez 2011, 00:01
Zitat von Kehool:


und beschissen aussehen...
Du versuchst echt über jedes kleine bisschen Skyrim was du siehst zu trollen... Fällt auf sowas.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Rollora
Rollora
#19 | 15. Dez 2011, 01:36
Zitat von MAD13:


öh, die beta Treiber sind in dem Fall keine Bugfix Treiber sondern schlicht schneller. Das heißt zwar nicht das sie problemlos laufen aber deine Aussage ist einfach nur falsch und haben mit der News 0 zu tun 0o.

1. lern lesen denn
2. bezog ich mich nicht auf die news und
3. was genau an der Aussage ist falsch? Das uralte Prinzip "never change a running system" ist also falsch? Oder du einfach ein Troll? Ich habe eigentlich nur gesagt "wenn alles läuft wie es soll, sollte man auch nix ändern". wenn du mit der Aussage nichts anfangen kannst, gesell dich zu den vielen Foreneinträgen die mit "Hilfe, ich habe ein Grafiktreiberupdate gemacht und jetzt habe ich lauter bugs". Davon gibts tausende und die Frage lautet immer: warum hast überhaupt upgedatet wenn vorher alles funktioniert hat? Selber Schuld.
Never change a running system
never run a changing system
change a never running system.

Grundprinzipien der IT
rate (2)  |  rate (9)
Avatar CreepingDeath1982
CreepingDeath1982
#20 | 15. Dez 2011, 03:53
Zitat von Rollora:
Das uralte Prinzip "never change a running system" ist also falsch?


Hmm, also willst du empfehlen, niemals ein Update zu fahren, solange alles läuft?
Du weisst aber hoffentlich schon, das der gute alte IT-Spruch nicht zwangsläufig sich auch auf Treiber bezieht. In diesem Fall, in dem es ein Beta-Treiber ist, sollte man schon vorsichtig sein, aber es wird auch vom Hersteller empfohlen den zu installieren. Das heisst, das sie trotz allem dem Treiber was zutrauen und so ist es auch bei vielen anderen Sachen, oder meinst du eine Firma lässt auch Ihre Server Jahrelang mit ein und derselben Version fahren (OS sowie Software und auch Treiber) nur weil es "stabil" läuft?

Träum weiter von einer Welt in der man nur auf bewährtes setzen sollte ;-)
rate (5)  |  rate (0)
Avatar wArLoRd1807
wArLoRd1807
#21 | 15. Dez 2011, 08:00
ist ja wirklich nur bei Skyrim...

bei Saints Row 3rd & Battlefield 3 Leistungsverbesserung 0 FPS ^^
Zumindest bei mir.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar phifi
phifi
#22 | 15. Dez 2011, 09:38
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar phifi
phifi
#23 | 15. Dez 2011, 09:53
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Gelöschter User
#24 | 15. Dez 2011, 10:02
Zitat von phifi:


i lold hard...
weil amd bzw. ati immer schon so tolle treiber rausgebracht hat. ja neee, is klar.
und nur weil der treiber bei dir läuft, heißt dass noch lange nicht, dass er generell stabil ist. du bist da eher die ausnahme als die regel...


Mir wurscht Ob Du da laut gelacht hast oder nicht! Du hast scheinbar nicht verstanden auf was es bezogen war. Der Satz beruhte auf Aussage, das es schon komisch ist das AMD auf Beta-Treiber verweist. Und in diesem Falle wissen sie tatsächlich was sie tun!

Was in der Vergangenheit nicht passte ist mir ehrlich gesagt schei*egal! Ob Du Probleme damit hattest oder nicht ebenfalls. Ich habe den Treiber objektiv geprüft. Und mein Fazit dazu ist eben das, dass diese Treiber ein Schritt nach vorne sind. Nicht nur bei Skyrim, sondern generell! Denn wenn ein Spiel ständig abstürzt und den Rechner lam legt und plötzlich durch neue Grafiktreiber wie Butter läuft, dann ist das ein Schritt nach vorne.

Der Treiber läuft einwandfrei, es gibt in allen getesteten Spielen ein Geschwindigkeitsplus. Es wurden (von mir) keine Probleme gefunden!


System: AMD Phenom II X4 960T mit AMD HD6850.


Und egal was einzelne User meinen, man sollte es selbst austesten bevor man dumme Aussagen trifft!
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Nagash
Nagash
#25 | 15. Dez 2011, 11:26
Zitat von phifi:

...
Jedes Systemhaus würde sich selbst in den Ruin treiben, wenn es grundlos ständig überall Treiberupdates fahren würde, auf Systemen, die problemlos laufen.

...
Zitat von Kehool:

beta treiber heißt in diesem fall nur dass er nicht so extensiv getestet wurde wie eine release version... getestet wurde er dennoch


"nur nicht so .. getestet" ? Sag mal, hab ich etwas verpasst? Genau um diesen Punkt gehts doch. Du kannst nicht das Hauptkriterium für Qualität/Stabilität als Nebensächlichkeit deklarieren und herunterspielen.
Wer gerne Betatester spielen möchte soll sich die Treiber drauf haun. Wer funktionierende Treiber will, sollte sowieso besser auf Alternativen wie die OmegaDriver zurück greifen. Und wer ein funktionierendes System hat, sollte sich darüber freuen und die neuen Treiber links liegen lassen.


Also so ganz kann ich dem auch nicht zustimmen.
Diese Update-Politik (nix verändern wenn's läuft) macht vlt. bei BIOS-Versionen Sinn, aber Grafikkarten-Treiber zu aktualisieren lohnt sich fast immer. Spieleprogrammierer und die Grafikkartenhersteller arbeiten inzwischen sehr eng zusammen.
Mit einer neuen Treiberversion kommen auch Anpassungen für neue Spiele, Verbesserungen im Energiemanagement usw... dazu.
Das lohnt sich für jeden. Zudem habe ich bisher mit den finalen Treibern (Beta-Versionen lasse ich normal aus) nie Probleme gehabt. Wenn man auf Nummer sicher gehen will, kann man ja einfach etwas Zeit zwischen Release und Installation auf der eigenen Mühle lassen und solange die Foren im Auge behalten...
rate (2)  |  rate (0)
Gelöschter User
#26 | 15. Dez 2011, 11:42
missleading titel: kann bitte jemand hinschreiben "erhöht grafikleistung IN SKYRIM um 15%. ich dachte amd hat nen neuen treiber rausgebracht für BF oder so. also bitte ändern is bissl verwirrend wenn man nicht weiss das es nur für skyrim ist!
rate (1)  |  rate (0)
Gelöschter User
#27 | 15. Dez 2011, 12:34
Zitat von BassMent:
missleading titel: kann bitte jemand hinschreiben "erhöht grafikleistung IN SKYRIM um 15%. ich dachte amd hat nen neuen treiber rausgebracht für BF oder so. also bitte ändern is bissl verwirrend wenn man nicht weiss das es nur für skyrim ist!


Und genau da bist Du auf dem falschen Dampfer! 15% für Skyrim stimmen zwar, Du solltest aber mal richtig lesen was noch da steht:

"Laut AMD enthält der Catalyst 12.1 alle Funktionen des Catalyst 11.12, alle Optimierungen der Catalyst 11.11-Hotfix-Treiber und zusätzliche neue Funktionen und Leistungsverbesserungen."

Zudem lies die Überschrift nochmal genau: "verbessert Grafikleistung um bis zu 15%".
Für Dich vielleicht nochmal zum Verständnis: 15% in Skyrim, und erhebliche (nicht näher spezifizierte) Leistungssteigerung in anderen Spielen! Das heißt nicht das andere Spiele nicht an 15% kommen, sondern nur das man es dort nicht genau sagen kann, weil nicht gemessen!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar cpt.ahab
cpt.ahab
#28 | 15. Dez 2011, 15:13
Zitat von Rollora:

1.Jeder, der keine Probleme mit seinem jetztigen Treiber hat, sollte immer auf Treiberupdates verzichten. Warum auch? Wenn doch eh alles funktioniert. Nur wenn es NICHT Funktioniert, sollte man updaten
Und:
2. immer wenn steht BIS ZU heißt das, dass es im allerallerbesten Fall in einer einzelnen Szene so passieren wird, aber nur in einer speziellen Konfiguration (Auflösung, AA Einstellungen usw). Ist also auch immer vernachslässigbar.
Erst wenns ein generelles Performanceplus gibt (also andauernd), zahlt sich der Wechsel aus - es ist aber sowieso so, dass wenns bislang geruckelt hat, es mit 15% mehr Leistung auch noch ruckeln wird. Denn ob man jetzt 10 oder (mit 15% mehr Leistung) 11 FPS hat, ist egal. Genauso ob man 20 oder 22 hat... wer trotzdem jedesmal wegen BIS ZU 3 oder 5 oder 7 oder 10 Prozent upgraded und nachher flennt, dass etwas schlechter als vorher läuft ist einfach nur selbst schuld und zum auslachen!


wow willkommen in der moderne.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar phifi
phifi
#29 | 15. Dez 2011, 16:01
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar F l y n i x
F l y n i x
#30 | 15. Dez 2011, 16:02
Zitat von phifi:


Das war nicht nur ein Eigentor sondergleichen, sondern widersprichst du dir selbst sogar noch in ein und demselben Satz. (so souverän hatte ich das zuvor nur bei Frauen gesehen, bist du eine?) Von deiner Polemik mal ganz abgesehen.

"Never change a running System" hat mit Treiberweiterentwicklung NICHTS zu tun. Thema verfehlt - Setzen, Fünf!

WENN mein System/PC zufriedenstellend läuft, wieso sollte ich dann ein Treiberupdate machen? Du wirst mir keinen vernünftigen Grund nennen können.
Das macht höchstens für FPS-Jäger Sinn rein um der eventuell möglichen höheren FPS Zahl Willen. Allerdings verwenden diese im seltensten Fall die Treiber von ATI als viel eher modifizierte. Aber das ist wieder ein anderes Thema.

Jedes Systemhaus würde sich selbst in den Ruin treiben, wenn es grundlos ständig überall Treiberupdates fahren würde, auf Systemen, die problemlos laufen.

Rollora hat in allen Punkten recht die er/sie genannt hat.

Zitat von Kehool:

beta treiber heißt in diesem fall nur dass er nicht so extensiv getestet wurde wie eine release version... getestet wurde er dennoch


"nur nicht so .. getestet" ? Sag mal, hab ich etwas verpasst? Genau um diesen Punkt gehts doch. Du kannst nicht das Hauptkriterium für Qualität/Stabilität als Nebensächlichkeit deklarieren und herunterspielen.
Wer gerne Betatester spielen möchte soll sich die Treiber drauf haun. Wer funktionierende Treiber will, sollte sowieso besser auf Alternativen wie die OmegaDriver zurück greifen. Und wer ein funktionierendes System hat, sollte sich darüber freuen und die neuen Treiber links liegen lassen.


ääm....
selten son schwachsinn gehört....
ich lass es jetz lieber mal, mich darüber auszulassen und will einfach mal von dir wissen warum mich manche spiele sogar darauf hinweisen, unbedibngt eine bestimmte Treiberversion bzw. eine darauf folgende zu installieren?
rate (1)  |  rate (0)
Avatar phifi
phifi
#31 | 15. Dez 2011, 16:18
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar schizzl
schizzl
#32 | 15. Dez 2011, 16:47
Zitat von Kehool:


kleiner tipp: es ist kein trollen wenn es stimmt ;)

http://extreme.pcgameshardware.de/attachme nts/489434d1321269169-skyrim-schlechte-perform ance-zu-wenig-fps-tesv-01siulo.jpg

ob dir das auffällt ist mir relativ wurst sherlock
Also ich beweg mich in Skyrim und steh nicht nur rum und heul das die Grafik nicht so aussieht wie in der Realität! Ich guck mir das Spiel an DU nur die Grafik! Und das man über Macken hinweg gucken kann hast du hoffentlich schon gewusst? Wenn einen das dazugehörige Spiel ebenfalls nicht gefällt ist es ganz schön hohl sich über was zu beschweren was 95% der Spiel alle Gut finden! Das ist alles ein bisschen..Mof-Like.....
rate (0)  |  rate (1)
Avatar schizzl
schizzl
#33 | 15. Dez 2011, 18:02
Zitat von Kehool:


wo hab ich gesagt dass es ein schlechtes spiel ist? meines wissens bezog sich meine aussage auf die grafik

wenn man natürlich mit tomaten auf den augen durch die welt zieht ist die grafik vollkommen egal da hast du recht

Zitat von :
Und das man über Macken hinweg gucken kann hast du hoffentlich schon gewusst?

ich kauf mir doch auch keinen neuwagen und beschwere mich nur deshalb nicht über die blasen und kratzer im lack weil er schnell fährt

dass man wenn man ewig die eigenen ansprüche herunterschraubt auch keine verbesserung erwarten kann hast du hoffentlich schon gewusst
Wenn du deine Ansprüche mal auf Real stellst, würdest du nich so dermaßen angepisst sein von der Grafik, und kommt nicht immer mit dem dämlichen vergleich Auto/Spiel.. Was sind den das für Dimensionen??? N Auto kostet (ein kaufbares für normale Mensche) 10000-30000€! N Spiel kostet läpische 50 Euro. Und ums Prinzip gehts auch nich. Seit wann haben die Gamer vor allem PC'ler (bin selbst einer) so ein Drang nach perfekter Grafik? Vor allem so extrem verbissen. Ist die böse Konsole schuld? Nur weil man Geld dafür bezahlt hat? Im normalen Leben bezahlt man für so vieles und bekommt auch nicht immer die besten/tollsten/schönsten Sachen von irgendwas! Woher dieser Drang??
rate (0)  |  rate (1)
Avatar schizzl
schizzl
#34 | 15. Dez 2011, 20:32
Zitat von Kehool:

oder hab ich dich etwa persönlich angegriffen indem ich einen negativen aspekt an deinem lieblingsspiel aufzeige? den eindruck erweckst du nämlich auf mich.. wo wir gerade von verbissen reden
immerhin verfolgst du mich mit dem quatsch ja durch mehrere threads
Nein, wen du aber bei jeder Skyrim-News immer wieder das selbe sagst und über das gleiche rumheulst, du aber dennoch keine User mit der selben Meinung findest, ist das nicht grade klug. Ich Appeliere nur an deine Vernunft! Wen du die Grafik kacke findest, bitte schön, aber hör auf uns das immer wieder vorzutragen!
rate (0)  |  rate (1)
Avatar abottwhite
abottwhite
#35 | 16. Dez 2011, 00:28
Um die Schatten in Skyrim deutlich zu verbessern einfach in der .ini-Datei "SkyrimPrefs" die Einstellung iShadowMapResolution auf den Wert "4069" stellen ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar schizzl
schizzl
#36 | 16. Dez 2011, 15:25
Zitat von Kehool:

welche skyrim news? hier ging es um einen treiber
Die 15% mehr Leistung war nur bei Skyrim. Steht im Text... Ruckzuck das Thema gewechselt!
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Rollora
Rollora
#37 | 17. Dez 2011, 15:52
Zitat von Kehool:

so ich bin fertig mit diskussionen über skyrim

alles weitere wird von mir geflissentlich ignoriert

Du hast in diesem Thread ja bereits mehfrach bewiesen, dass du Tatsachen ignorierst und eigentlich keine Ahnung hast.
In einem System in dem ganz klar die Grafikkarte limitiert, habe ich mir jetzt mal nach Monaten den neuen Treiber raufgetan, frei nach deinem Prinzip "neu ist immer überdrübersupderduperbesser und wer beim alten, funktionierenden bleibt ist doof!".
Und hatte jetzt schon 2x abstürze des Firfefox wenn Flash zum einsatz kam, in Starcraft 2 flackern in den zwischensequenzen die Schatten usw.
Aber ja du hast recht, "never change a running system" ist eine aussage von Leuten die keine Ahnung haben - jetzt hab ichs mal so gemacht wie du und bin obwohl jetzt alles schlechter funktioniert als vorher, in deinem "Club der intelligenten Computerbenutzer" beigetreten. Dafür habe ich 2 Fps mehr in Skyrim.

Ach bitte lern die IT Welt zu verstehen, und zwar nicht au der Sicht eines Kindes
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Rollora
Rollora
#38 | 18. Dez 2011, 13:47
Zitat von Kehool:


was ich hier lese ist eigentlich nur gequengel
wenns nicht geht dann spiel einfach wieder einen treiber von 2008 auf und geh uns nicht auf die nerven mit deinen problemchen
stört mich nicht die bohne wenn du dir mit jahrealten treibern die performance zerschiessen möchtest, aber bitte bitte bitte gib anderen leuten nicht die gleichen bescheuerten ideen

Als Jahrelanger IT Mitarbeiter habe ich nunmal mehr Ahnung als du dummes kleines Kind.
Und es gibt absolut keinen Grund wenn ALLES PERFEKT (also auch flüssig) läuft zu wechseln. Was willst mit mehr Performance die du nicht sehen kannst? Dafür läufts eventuell instabiler. Es ist einfach nur DUMM etwas zu wechseln, wenn es funktioniert?
Wechselst beim Auto täglich die Reifen? Oder doch nur wenn die alten abgefahren sind (also NICHT mehr funktionieren). Oder den Motor?
Ich könnte bei mir beim Auto auch jeden Monat alle Filter wechseln. Das würde genau so viel Leistung bringen, wie bei solch Treiberupdates, strebt nämlich gegen null (siehe FPS Zahlen oben, es bringt nichts). Aber wenn ich tausendmal am Auto herumschraube und stecke, ist die Gefahr, dass irgendwas kaputt wird größer, als lasse ich es so und warte es wenn es so vorgesehen ist, in dem fall alle 10k KM

Aber das kapierst du einfach nicht, dass ein Teil welches perfekt formuliert, man nicht durch ein Teil, welches noch in der Testphase ist, austauscht. Und hör mit dem Schwachsinn auf ich würde Leistung zurückhalten oder ich hätte behauptet ich nutze 2008er Treiber.

UND: bei AMD/ATI ist der beste Counter Strike Treiber immer noch einer von 2004, kanst ja mal nachprüfen, du bist ja so experimentierfreudig - falls du eine Grafikkarte von ATI hast, die den noch unterstützt. Man merkt also du hast noch nicht wirklich Erfahrung im IT Bereich, sonst wüsstest du, dass neu nicht immer besser ist.
Du lernst auch nicht dazu, denn in diesem Thread wiedersprechen dir doch einige mit guten Argumenten, aber dein einziges Gegenargument bleibt "Gib du dich nur ruhig mit MÖGLICHERWEISE (also eben nicht sicher) 1% weniger Leistung zufrieden, ich bin ein MODERNER Mensch ich upgrade immer und überall wo es geht, auch wenn es instabilitäten nach sich ziehen kann...
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Rollora
Rollora
#39 | 18. Dez 2011, 13:57
Zitat von Hy-Flyer:

ääm....
selten son schwachsinn gehört....
ich lass es jetz lieber mal, mich darüber auszulassen und will einfach mal von dir wissen warum mich manche spiele sogar darauf hinweisen, unbedibngt eine bestimmte Treiberversion bzw. eine darauf folgende zu installieren?

Das ist eigentlich auch einfach erklärt, wundert mich jedoch, dass du nicht selbst drauf gekommen bist (keine Ahnung von Entwicklung von Software nehme ich an).
Wenn du ein riesiges Softwareprojekt hast wie ein Spiel, dann beginnst du und dein Team irgendwann mal das Spiel für Featurecomplete zu erklären und das Testing beginnt. Man einigt sich dann intern auf eine bis dahin stabile und aktuelle Treiberversion von AMD&Nvidia und mit der baut man dann verschiedene Testsysteme auf und fängt zu testen an. Wenn das Spiel dann released ist, ist es auf dieser Treiberversion und den folgenden, am besten getestet, nicht jedoch auf den 50 Versionen davor.
Das widerspricht aber immer noch nicht der Aussage, "Never change a running system". Eine Aussage die scheinbar doch nur Profis verwenden, ich wusste nicht, dass die ganzen Kids hier sie nicht verstehen. Denn die Aussage heißt im Prinzip: wenn alles läuft wie es laufen SOLL, dann SOLL man es eben auch nicht ändern, erst wenn es NICHT mehr zufriedenstellend läuft (Performance schlecht, bugs etc) DANN tauscht man es. NIEMAND in der Industrie (Frag mal Admins etc) tauscht groß wichtige Komponenten aus, die noch aktuell sind und laufen.
Und ein mehrmonate alter Treiber ist nicht zu alt. Deshalb upgradet man eben nicht jeden Monat oder man flennt dann nicht in den vielen Hilfeforen herum, wenn das Upgrade dann verschlechterungen mit sich brachte
rate (0)  |  rate (1)
1

NEWS-TICKER
Montag, 29.08.2016
20:34
20:30
19:51
18:46
18:45
18:40
18:39
18:37
18:18
18:14
18:13
17:51
17:51
17:48
17:07
17:02
17:00
16:41
16:05
16:00
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Branche > AMD Catalyst
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten