News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar arg2402
arg2402
#1 | 23. Apr 2012, 13:10
"Entlassen" stimmt so nicht ganz. Viele dieser 10.000 Mitarbeiter gehören zu Geschäftsbereichen, die Sony verkauft - das heißt sie werden ihren Job behalten, aber künftig für jemand anderen arbeiten.

Diejenigen die wirklich entlassen werden, bekommen dann sicher auch eine Abfindung, denn Sony veranschlagt für die Restrukturierung alleine in diesem Jahr 926 Millionen US-Dollar. Die Vorstandsetage wird deswegen auch auf jegliche Bonus-Zahlungen für sich verzichten.

Ist zwar trotzdem blöd wenn so etwas passiert, aber hier hat es ja auch einen Grund, nämlich dass die Firma momentan übel dran ist. Schlimmer finde ich es, wenn eine Firma Gewinn macht, und trotzdem Leute entlässt. Ich denke auch dass Sony wieder auf die Beine kommt, die Ursachen für die Probleme sind bekannt, und der neue Chef scheint ein fähiger Mann zu sein.
rate (14)  |  rate (0)
Avatar DrProof
DrProof
#2 | 23. Apr 2012, 13:16
Hach ja Verlust im Fernsehergeschäft. Das erinnert mich daran das meine Lebensgefährtin einen Fernseher von Sony haben wollte, natürlich nur wegen der Optik, aber die Ausstattung wurde auch von mir abgesegnet. Ok, also ab zu MM und Saturn. Fernseher bei beiden nicht verfügbar. (Aktuelle Serie war es übrigens, aber in 40 Zoll) Dann also zu nem Fachhändler.
"Blabla kann ich ihnen bestellen!"
Zwei Tage später ein Anruf
"Kann ich leider nicht mehr bestellen!"
Also direkt bei Sony bestellt. Lieferung des Fernsehers dauerte 3 Wochen, dann der Schock beim Aufbauen. Tiefer Kratzer im Rahmen des Modells. Also Reklamation gestartet, diese dauerte 6 Wochen und Endete mit einem Rücktritt vom Kaufvertrag unserseits.
Sony war nicht in der Lage einen Ersatz zu liefern und letztendlich kaufte meine Freundin ein ähnliches Modell bei MM, leider wieder von Sony, dabei hatte Sie sich vorher noch so darüber aufgeregt und gemeint:
"Die kriegen nie mehr Kohle von mir!"
Etc. etc. etc... Service ist alles!
rate (3)  |  rate (7)
Avatar WurstHansWurst
WurstHansWurst
#3 | 23. Apr 2012, 13:19
"Spieleentwickler nicht von Arbeitsplatz-Streichungen betroffen"

Na, dann kann ja Zipper Interactive aufatmen. oh wait...
rate (1)  |  rate (5)
Avatar Micha1006
Micha1006
#4 | 23. Apr 2012, 13:42
Zitat von WurstHansWurst:
"Spieleentwickler nicht von Arbeitsplatz-Streichungen betroffen"

Na, dann kann ja Zipper Interactive aufatmen. oh wait...


Zipper Interactive ist doch noch zweite Klasse von den Sony Hausentwicklern und wurden zurecht gekickt-Naughty Dog sind meiner Meinung nach das mit Abstand beste Game-Entwickler Team das Sony damals gekauft hat!

Zu Sony sei gesagt-allgemein sind Japanische Unternehmen nicht so dolle Arbeitgeber.Mittlerweile werden Leute eingestellt für Projekte und nach gemachter Arbeit dürfen sie wieder gehen.Vor allem in Japan selber gibt es gute Gründe dafür-Japanische Unternehmen bezahlen fette Beiträge in die Firmeneigene Private Rentenkasse ein. Wird jetzt ein Mitarbeiter sagen wir mal nach 25 Jahren Firmenzugehörigkeit von einem anderen Unternehmen abgeworben,dann muss dieses dem alten Arbeitgeber die kompletten Rentenbeiträge ersetzen (das können schon mal ganz schnell 500.000€ und mehr sein).Hat man jetzt allerdings Beschäftigte die alle 3 Jahre den Arbeitgeber wechseln kommt man billig davon.
Hinzu kommt auch noch der enorme Druck aus Südkorea mit Firmen ala Samsung und LG die doch vor 20 Jahren kaum einer kannte!
rate (5)  |  rate (2)
Avatar SubSenix
SubSenix
#5 | 23. Apr 2012, 13:42
Zitat von WurstHansWurst:
"Spieleentwickler nicht von Arbeitsplatz-Streichungen betroffen"

Na, dann kann ja Zipper Interactive aufatmen. oh wait...


Die mussten weg - Die haben nur scheissdreck entwickelt.
Besonders im Vergleich zu Studios wie Naughty Dog,Guerilla Games,Santa Monica Studios usw waren sie einfach nicht Sony würdig.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Syrusar
Syrusar
#6 | 23. Apr 2012, 13:57
Zitat von arg2402:
"Entlassen" stimmt so nicht ganz. Viele dieser 10.000 Mitarbeiter gehören zu Geschäftsbereichen, die Sony verkauft - das heißt sie werden ihren Job behalten, aber künftig für jemand anderen arbeiten.

Diejenigen die wirklich entlassen werden, bekommen dann sicher auch eine Abfindung, denn Sony veranschlagt für die Restrukturierung alleine in diesem Jahr 926 Millionen US-Dollar. Die Vorstandsetage wird deswegen auch auf jegliche Bonus-Zahlungen für sich verzichten.

Ist zwar trotzdem blöd wenn so etwas passiert, aber hier hat es ja auch einen Grund, nämlich dass die Firma momentan übel dran ist. Schlimmer finde ich es, wenn eine Firma Gewinn macht, und trotzdem Leute entlässt. Ich denke auch dass Sony wieder auf die Beine kommt, die Ursachen für die Probleme sind bekannt, und der neue Chef scheint ein fähiger Mann zu sein.


Und wieso steht die eigentliche News nicht weiter oben?!
Danke für die info
rate (0)  |  rate (0)
Avatar wirihrsie
wirihrsie
#7 | 23. Apr 2012, 14:36
Zitat von arg2402:
....

kann ich nur zustimmen.
größtenteils

die ursachen waren immerhin auch schon vor 2 oder 3 jahren bekannt, ebenfalls mit stellenstreichung von um die 6000 leute verbunden.
und dennoch gabs wieder milliardenverluste in den jahren darauf.
also die ursachen zu kennen bedeutet noch lange nicht die probleme auch zu beheben.
ob kaz hirai auch wirklich fähig ist, wird sich erst zeigen.
seine bisherigen erfolge kommen schließlich aus dem games markt und dort hatte sony einfach unheimliches glück mit der PS 1 dank der unfähigkeit der konkurenz.
kaum hat nintendo wieder halbwegs den anschluss gefunden und noch schlimmer: ist MS als 3. große macht in den konsolenmarkt eingedrungen, gingen die erfolge stark zurück. am großen US markt ist die Playstation der X-Box unterlegen. am europäischen markt sind sie lediglich gleichauf.
Asien kann ich nicht sagen, beschäftige ich mich zu wenig mit.
aber denke nicht, das dort die PS so dominant ist um die wichtigen märkte in US und Europa auszugleichen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Bruce will es
Bruce will es
#8 | 23. Apr 2012, 16:13
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Phalas
Phalas
#9 | 23. Apr 2012, 16:36
Sony macht soviel Minus, noch so ein Jahr wie das letzte und Sony gibts bald nicht mehr!
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Micha1006
Micha1006
#10 | 23. Apr 2012, 16:36
Zitat von Bruce will es:
Mit dem Games und den PS Lizenzen verdient Sony ja noch ein bisschen Geld.

Wo es bei denen kränkelt ist die andere Consumer Hardware die nun von anderen Konkurrenten besser bedient wird. Ich wüsste ehrlich gesagt nicht warum ich mir überhaupt noch ein Sony Produkt kaufen sollte.

Die Konkurrenz bietet genau die Sachen auch an. Von Monitor, Fernseher und Mp3 Player. Alles können die anderen Hersteller besser.


Alles können die anderen Hersteller besser?

Hahahahahaha-der war gut-schon mal ein paar Fachmagazine gelesen???
Ich glaube nicht!
Sony TVs gehören zu den besten (mit anderen Herstellern ala Samsung,Philips und Co.).
Bei Profi Video-Equipment (ich red hier nicht von nem 500€ Camcorder) ist Sony führend.
Die neuen Sony Handys (ohne Ericsson) sind sehr gut laut den neuesten Tests in den Magazinen.
Die Verarbeitungsqualität ist allgemein bei Sony sehr gut-ich hätte keinerlei Bedenken mir ein Gerät von Sony anzuschaffen.Von meinem ersten Sony Walkman bis heute mit der Playstation 3 habe ich nur gute Erfahrungen mit Sony Produkten gemacht (auch ich habe nicht alles von Sony,dafür hat man ja etliche gute Marken auf dem Produktsektor)-und eines ist ja auch mal klar-an der Qualität der Produkte liegt die Misere nicht,sondern vor allem durch vermehrte Konkurrenz und Preisverfall auf dem Flachbild-TV Markt.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Bruce will es
Bruce will es
#11 | 23. Apr 2012, 17:08
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar BigTroubleInLittleChina
BigTroubleInLittleChina
#12 | 23. Apr 2012, 17:41
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Micha1006
Micha1006
#13 | 23. Apr 2012, 17:52
Zitat von Bruce will es:


Es war ein "Fachmagazin" (dessen Name fällt mir gerade ein) welches in ME3 ein "befriedigendes" und "alles beantwortendes" Ende fand, als auch DA2 für sehr gutes Rollenspiel hält.

Und diese Leute sind ja schliesslich vom "Fach", oder?

Kurz gesagt - ich gebe nichts drauf was ein "Fachmagazin" sagt. Nicht wenn es sich durch massive Werbung am Leben erhält.


Du gibst nichts auf ein Fachmagazin ? Achso,die schreiben alle nur Unfug deiner Meinung nach?!

Naja,das was du sagst stimmt bestimmt,Millionen von Leuten würden sicherlich von dir ein Testmagazin kaufen, da du soviel Ahnung darin hast im testen und bewerten-ach geh doch...Labberbacken wie dich gibts wie Sand am Meer!
Einen vernünftigen Grund das wie du sagst ja alle Sony Produkte der Konkurrenz unterlegen sind kannst du gar nicht aufweisen-nur Laberrhabarbar!
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Phalas
Phalas
#14 | 23. Apr 2012, 19:58
Dann zeig uns mal einen Bericht in denen Sony als Testsieger gegen die Vergleichbaren Topmodelle von Samsung und Panasonic gewinnt.
Richtig es gibt keinen!
Das die Geräte gut sind mag stimmen, dass sie die besten sind stimmt eben nicht!
Die anderen kosten genau soviel wie Sony, nur das Sonys image um Welten schlechter ist als von den anderen.

6,4 Milliarden Verlust für 2012...naja vielelicht gehört Sony ja bald Samsung oder Panasonic, denn bald ist Sony ein schnäppchen!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Micha1006
Micha1006
#15 | 23. Apr 2012, 21:01
Zitat von Eliteknight:
Dann zeig uns mal einen Bericht in denen Sony als Testsieger gegen die Vergleichbaren Topmodelle von Samsung und Panasonic gewinnt.
Richtig es gibt keinen!
Das die Geräte gut sind mag stimmen, dass sie die besten sind stimmt eben nicht!
Die anderen kosten genau soviel wie Sony, nur das Sonys image um Welten schlechter ist als von den anderen.

6,4 Milliarden Verlust für 2012...naja vielelicht gehört Sony ja bald Samsung oder Panasonic, denn bald ist Sony ein schnäppchen!


Wieder nur eine Labberbacke !
Du kennst alle Testberichte die in den letzten Monaten erschienen sind und weißt das Sony nie einmal am besten abgeschnitten hat?!
Sorry,da hab ich aber schon das Gegenteil gesehen vor kurzem. Ich bin kein ausgesprochener Sony Fanboy,aber was hier mancher erzählt ist nur dummes Gelabber ohne Hintergrundwissen.Warum tut ihr Lutscher immer so neunmal klug?
Das beispielsweise ein Sony TV ein schlechtes Image hat halte ich für an den Haaren herbeigezogenen Schwachsinn.
Außerdem Panasonic fallst du es nicht weißt hat 2011 schlappe 8 Milliarden Dollar Verlust eingefahren,Samsung will seine TV Produktion ausgliedern um Kosten zu senken-du hast leider mal null Hintergrundwissen-nicht nur Sony geht es zur Zeit nicht so besonders gut!
Ach hier noch nen Link wo du nachlesen kannst wie schlecht Sony TVs sind-http://ledfernseher-test.de/

In diesem Sinne...
P.S. ich hab nen 46 Zoll Samsung LED TV
rate (1)  |  rate (1)
Avatar WesBorland2k
WesBorland2k
#16 | 23. Apr 2012, 21:18
Zitat von arg2402:
"Entlassen" stimmt so nicht ganz. Viele dieser 10.000 Mitarbeiter gehören zu Geschäftsbereichen, die Sony verkauft - das heißt sie werden ihren Job behalten, aber künftig für jemand anderen arbeiten.


Damit schiebt Sony nur einem anderen Unternehmen den Schwarzen Peter zu oder glaubt hier ernsthaft jemand, dass ein Verkauf die Sparte unter neuer Führung sofort rentabel macht ohne, dass an der Personenschraube gedreht werden muss?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Phalas
Phalas
#17 | 23. Apr 2012, 21:44
Zitat von Micha1006:


Wieder nur eine Labberbacke !
Du kennst alle Testberichte die in den letzten Monaten erschienen sind und weißt das Sony nie einmal am besten abgeschnitten hat?!
Sorry,da hab ich aber schon das Gegenteil gesehen vor kurzem. Ich bin kein ausgesprochener Sony Fanboy,aber was hier mancher erzählt ist nur dummes Gelabber ohne Hintergrundwissen.Warum tut ihr Lutscher immer so neunmal klug?
Das beispielsweise ein Sony TV ein schlechtes Image hat halte ich für an den Haaren herbeigezogenen Schwachsinn.
Außerdem Panasonic fallst du es nicht weißt hat 2011 schlappe 8 Milliarden Dollar Verlust eingefahren,Samsung will seine TV Produktion ausgliedern um Kosten zu senken-du hast leider mal null Hintergrundwissen-nicht nur Sony geht es zur Zeit nicht so besonders gut!
Ach hier noch nen Link wo du nachlesen kannst wie schlecht Sony TVs sind-http://ledfernseher-test.de/

In diesem Sinne...
P.S. ich hab nen 46 Zoll Samsung LED TV


Du bist kein Fanboy? Du verlinkst eine Seite die der letzte sch... ist!
Die Seite hat nur den Technikschrott der Hersteller getestet!
Nicht ein Highend Gerät ist dabei!
Von 55" ganz zu schweigen.
Gegen den mist den die getestet haben spielen die 2000+ Euro Geräte in einer anderen Liga, dafür brauchste netmal einen test lesen, dafür kannste sogar MediaMarkt gehen und dir das Bild anschauen!

Sowas nennst du Fachzeitung...der war gut!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Sumpfranze
Sumpfranze
#18 | 24. Apr 2012, 07:35
Zitat von DrProof:
Hach ja Verlust im Fernsehergeschäft. Das erinnert mich daran das meine Lebensgefährtin einen Fernseher von Sony haben wollte, natürlich nur wegen der Optik, aber die Ausstattung wurde auch von mir abgesegnet. Ok, also ab zu MM und Saturn. Fernseher bei beiden nicht verfügbar. (Aktuelle Serie war es übrigens, aber in 40 Zoll) Dann also zu nem Fachhändler.
"Blabla kann ich ihnen bestellen!"
Zwei Tage später ein Anruf
"Kann ich leider nicht mehr bestellen!"
Also direkt bei Sony bestellt. Lieferung des Fernsehers dauerte 3 Wochen, dann der Schock beim Aufbauen. Tiefer Kratzer im Rahmen des Modells. Also Reklamation gestartet, diese dauerte 6 Wochen und Endete mit einem Rücktritt vom Kaufvertrag unserseits.
Sony war nicht in der Lage einen Ersatz zu liefern und letztendlich kaufte meine Freundin ein ähnliches Modell bei MM, leider wieder von Sony, dabei hatte Sie sich vorher noch so darüber aufgeregt und gemeint:
"Die kriegen nie mehr Kohle von mir!"
Etc. etc. etc... Service ist alles!


Und was ist hier die Moral von der Geschichte? Das man Frauen nie Geld in die Hand geben sollte?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Micha1006
Micha1006
#19 | 24. Apr 2012, 09:46
Zitat von Eliteknight:


Du bist kein Fanboy? Du verlinkst eine Seite die der letzte sch... ist!
Die Seite hat nur den Technikschrott der Hersteller getestet!
Nicht ein Highend Gerät ist dabei!
Von 55" ganz zu schweigen.
Gegen den mist den die getestet haben spielen die 2000+ Euro Geräte in einer anderen Liga, dafür brauchste netmal einen test lesen, dafür kannste sogar MediaMarkt gehen und dir das Bild anschauen!

Sowas nennst du Fachzeitung...der war gut!




Außer dummes Gelabber haste wieder mal nichts zu Bieten-nenn doch mal ein paar Beispiele wo man sieht das Sony eindeutig schlechtere Produkte als die Konkurrenz herstellt-Dummlaller!

Wieviele Leute kaufen sich nen 55 Zoll TV-das sind von 100 Käufern vielleicht gerade mal 5 wenn es hochkommt,aber da hat auch Sony genügend Modelle wie den KDL55HX755.
Außerdem sieht Sony sowie Samsung,Panasonic kein Land mehr ab 52 Zoll gegenüber Philips und das kannste bei Video.de nachlesen,die Zeitschrift die wohl fast jeder kennt im Video-Bereich!
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION
NEWS-TICKER
Sonntag, 21.09.2014
17:18
16:55
15:41
15:11
14:42
13:31
12:48
12:04
11:45
10:34
Samstag, 20.09.2014
18:08
17:18
16:21
15:35
15:23
13:56
12:38
11:28
10:33
10:07
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Branche > Sony
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten