News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar pwnedRabbit
pwnedRabbit
#1 | 12. Aug 2012, 16:47
Sagt das mal einer dem EA-Chef.
rate (132)  |  rate (5)
Avatar Sarnar
Sarnar
#2 | 12. Aug 2012, 16:49
Klar ist das nicht die Zukunft. Es ist ein Hype, der wieder in der Versenkung verschwindet, wie so vieles davor. Gott sei dank.
rate (118)  |  rate (13)
Avatar Icicle
Icicle
#3 | 12. Aug 2012, 16:49
Zitat von Gamestar.de:
Viele Firmen würden diesen aktuellen Trend deutlich überbewerten.


Aber Hallo!
rate (88)  |  rate (6)
Avatar Fred DM
Fred DM
#4 | 12. Aug 2012, 16:49
Zitat von pwnedRabbit:
Sagt das mal einer dem EA-Chef.

EA, als aktiengesellschaft, macht letztenendes auch nur das, was profitabel ist. sollte sich deren F2P-strategie als nullnummer erweisen, wird da auch schnell wieder kehrt gemacht werden. ist sie hingegen ein erfolg, dann bedeutet das eben, dass viele spieler genau das wollen.
rate (62)  |  rate (8)
Avatar Warcus
Warcus
#5 | 12. Aug 2012, 16:49
Und vielleicht wird es alles geben und alles überlebn...
rate (20)  |  rate (4)
Avatar Heeze
Heeze
#6 | 12. Aug 2012, 16:52
Zitat von Sarnar:
Klar ist das nicht die Zukunft. Es ist ein Hype, der wieder in der Versenkung verschwindet, wie so vieles davor. Gott sei dank.


^this
rate (9)  |  rate (9)
Avatar Jagson
Jagson
#7 | 12. Aug 2012, 16:52
Muss mir diese Meinungswechsel wie zwei kleine Kinder vorstellen:

"Pokemon ist besser als Digimon!" - "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!"
rate (53)  |  rate (8)
Avatar Skyfox
Skyfox
#8 | 12. Aug 2012, 16:53
EA - das neue Bigpoint...
rate (32)  |  rate (6)
Avatar KundeDasOpfer
KundeDasOpfer
#9 | 12. Aug 2012, 16:55
Zitat von Warcus:
Und vielleicht wird es alles geben und alles überlebn...


F2P und Freemium und und und gibt es schon seit über 5 Jahren ( Anfangs bei Browsergames ).
rate (6)  |  rate (6)
Avatar Tharos
Tharos
#10 | 12. Aug 2012, 16:58
Der PC stirbt. Der PC stirbt nicht. Free2Play ist die Zukunft. Free2Play ist nicht die Zukunft. ...

Also alles wie immer.
rate (17)  |  rate (0)
Avatar PayDay
PayDay
#11 | 12. Aug 2012, 17:00
klar sagt sony das. schliesslich verdienen die ihr geld durch konsolen, nicht übern pc.
vw wird auch nie sagen das autos mist sind :)
rate (8)  |  rate (3)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#12 | 12. Aug 2012, 17:00
Zitat von Fred DM:

EA, als aktiengesellschaft, macht letztenendes auch nur das, was profitabel ist.


Nicht ganz. EA tauscht langfristige Profitabilität gegen kurzfristige ein.
SWTOR hätte problemlos auch als Abo-MMO funktionieren können, wenn es nicht eine uninspirierte WoW Kopie mit weniger Inhalt und mehr Bugs gewesen wäre.

Anstatt jetzt das Spiel zu reparieren versuchen sie nur auf anderem Weg Geld rauszuholen.
rate (10)  |  rate (3)
Avatar mr.miesfies
mr.miesfies
#13 | 12. Aug 2012, 17:00
Zitat von Sarnar:
...Es ist ein Hype, der wieder in der Versenkung verschwindet, wie so vieles davor...

Glaub ich nicht. Es wird aber sicher auch nicht die Vollpreis Spiele verdrängen. Was ihr Flamer immer gegn F2P habt?
Findest du etwa TF2 doof? Wenn ja, machst du dir sicher keine Freunde damit. Aber dieser Flame wird auch in der Versenkung verschwinden, wie so viele davor...
rate (4)  |  rate (14)
Avatar narktor
narktor
#14 | 12. Aug 2012, 17:04
Thumbs up! Schon wird mir Sony wieder sympathischer :D
rate (13)  |  rate (5)
Avatar Rock Lee
Rock Lee
#15 | 12. Aug 2012, 17:08
Wie, was? Eine Zukunfts-News und nicht von Wieselsberger O_O
rate (5)  |  rate (7)
Avatar narktor
narktor
#16 | 12. Aug 2012, 17:09
Zitat von mr.miesfies:

Glaub ich nicht. Es wird aber sicher auch nicht die Vollpreis Spiele verdrängen. Was ihr Flamer immer gegn F2P habt?
Findest du etwa TF2 doof? Wenn ja, machst du dir sicher keine Freunde damit. Aber dieser Flame wird auch in der Versenkung verschwinden, wie so viele davor...


Zu blöd dass es auch noch andere F2P als TF2 gibt. Bis auf Valve kenne ich kein Studio das kompetitives Gameplay in F2P ermöglicht. Es ist immer ein Pay to win Konzept dahinter, TF2 und Dota2 sind ABSOLUTE AUSNAHMEN! Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass Valve einfach auf langfristige Gewinne abzielt, waehrend die meisten Publisher ja immer das schnelle Geld wollen. Das kriegste am schnellsten in F2P wenn du POWER verkaufst, was allerdings das Balancing stark in Mitleidenschaft zieht da nicht alle Geld investieren wollen/können, und ein kompetitives Spiel von Fähigkeiten jenseits der Geldbörse abhängig sein sollte.

Nenn mir ein einziges Spiel neben Dota2 und TF2 das Free2Play ist, das nicht im Browser gespielt wird, und das keine POWER verkauft (Also Gegenstände die sich auf deine Handlungsmöglichkeiten im eigentlichen Spiel auswirken)! Wenn du das schaffst kriegst du einen keks :)
rate (5)  |  rate (4)
Avatar skabbaz
skabbaz
#17 | 12. Aug 2012, 17:09
haha sony ihr hab es auch echt nötig !
rate (1)  |  rate (12)
Avatar Der-Maldee
Der-Maldee
#18 | 12. Aug 2012, 17:09
Zitat von Jagson:
Muss mir diese Meinungswechsel wie zwei kleine Kinder vorstellen:

"Pokemon ist besser als Digimon!" - "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!"


Pokemon IST besser als Digimon! XD

Ich Stimme dieser Aussage absolut zu.
Ich würde sogar so weit gehn, das sich hier ein neuer Crash anbahnt.
Wenn das nämlich so weiter geht mit den F2P-Spielen, dann ist der Markt bald so übersättigt, das diese ganzen Spiele nichts mehr einbringen, weil es einfach zu viele gibt und es sich niemand leisten kann in all diese Spiele geld zu stecken.

Ehrlich muss ich sagen, das mich das nicht sonderlich stören würde :-)
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Obrok83
Obrok83
#19 | 12. Aug 2012, 17:10
Zitat von Agent.Smith:


Nicht ganz. EA tauscht langfristige Profitabilität gegen kurzfristige ein.
SWTOR hätte problemlos auch als Abo-MMO funktionieren können, wenn es nicht eine uninspirierte WoW Kopie mit weniger Inhalt und mehr Bugs gewesen wäre.

Anstatt jetzt das Spiel zu reparieren versuchen sie nur auf anderem Weg Geld rauszuholen.


WoW ist Selbst die Kopie von X Themenpark MMOs.
Das ist ein Genere und spielt sich deswegen immer gleich!

Und nur weil WoW im Themenpark Genere der Erfolgreichste ist. Heißt es nicht das deswegen Swtor und viele Andere MMOs, eine Kopie davon sind!

Sonnst kann man auch gleich behaupten das CoD eine Kopie von Counterstrike ist, nur weil beide Shooter sind und sich ähnlich spielen.

Man wird weder bei Shootern das Rad komplett neu erfinden, noch bei Themenparks!

Es wird lediglich immer ein Neuen Aufguss vom Selben Spielprinzip geben.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Obrok83
Obrok83
#20 | 12. Aug 2012, 17:17
Zu dieser Meldung hier:

Es kommt doch auf das Grundkonzept des Spiels an welches Modell dafür am geeignetsten ist!

Da kann man doch nicht einfach eine Pauschal Aussage treffen ob F2P die Zukunft ist oder nicht.

Es ist ein Gegenwart und Zukunfts Modell, das hier und da Erfolgreich sein kann und wird.
Aber nicht mit allen Spielen.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar MMorpg-Fan
MMorpg-Fan
#21 | 12. Aug 2012, 17:18
er beschreibt es richtig. es ist eine ergänzung.
rate (8)  |  rate (0)
Avatar Maledicus
Maledicus
#22 | 12. Aug 2012, 17:19
Komische Aussage, gibt es denn ein MMORPG von SOE das nicht f2p ist? Und soweit mir bekannt sind kommende MMOs von SOE auch schon im f2p Modell geplant, siehe Planetside und das nächste Everquest.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Oberon901
Oberon901
#23 | 12. Aug 2012, 17:24
"Das »klassische« Geschäft, etwa mit Konsolen, sei kein Sprint sondern ein Marathon. Man müsse nicht in kürzester Zeit irgendwelche Rekorde aufstellen um langfristig erfolgreich zu sein."

AMEN!
rate (10)  |  rate (0)
Avatar duda23
duda23
#24 | 12. Aug 2012, 17:25
Hooah!
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Obrok83
Obrok83
#25 | 12. Aug 2012, 17:26
Einer von Sony, der mit bei DC:U arbeitet, hat auch noch Neulich erzählt das Klassische Abo MMOs bald der Vergangenheit angehören und F2P Modelle die Zukunft sind. Dabei bezog er sich aber auf Online Rollenspiele...


Und wenn hier einer von Konsolen redet und erzählt das es eine Ergänzung ist. Dann kann man das doch nicht auf die gesamte Spiel Industrie anwenden! -.-

Zum Teufel. Meint der ich will auf meinem 3DS irgendwelche F2P Spielchen spielen?
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Speede83
Speede83
#26 | 12. Aug 2012, 17:26
Ich frage mich einfach, wie EA es z.B. anstellen will Singleplayerspiele wie im Free2Play segment zu vermarkten. Also das spiel dauert 5min und dann kommt der abspann, alles andere wird dann kostenpflchtig nachgereicht und man zahlt am Ende statt 50€ 100€ für weniger spiel.

Aber wartewird das nicht gerade immer mehr praktiziert ...DLC...

Na spass beiseite. Im Multiplayersektor wird sich Free2Play sicher immer mehr etablieren und eine wichtigerere Rolle spielen, Leuten, die ein Spiel für zwischendurch suchen ungeahnte Möglichkeiten öffnen. Denn wer würde schon für Battlefield 3 50€ ausgeben, wenn er weiß man kommt eh nur einmal die Woche für 2h an den PC?
rate (3)  |  rate (0)
Avatar lustigER611
lustigER611
#27 | 12. Aug 2012, 17:27
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Sharkhush
Sharkhush
#28 | 12. Aug 2012, 17:28
Zitat von Obrok83:


WoW ist Selbst die Kopie von X Themenpark MMOs.
Das ist ein Genere und spielt sich deswegen immer gleich!

Und nur weil WoW im Themenpark Genere der Erfolgreichste ist. Heißt es nicht das deswegen Swtor und viele Andere MMOs, eine Kopie davon sind!

Sonnst kann man auch gleich behaupten das CoD eine Kopie von Counterstrike ist, nur weil beide Shooter sind und sich ähnlich spielen.

Man wird weder bei Shootern das Rad komplett neu erfinden, noch bei Themenparks!

Es wird lediglich immer ein Neuen Aufguss vom Selben Spielprinzip geben.


Das finde ich auch immer so herrlich!
"Die Minimap is rechts oben in der Ecke"
"Es gibt eine Aktionsleiste"
"Wenn ich einen Gegner töte bekomme ich EP"

PAH ein billiger WOW Klon!" :D

Die Spiele eines Genre sind halt nun mal ähnlich sonst wären sie in einem anderen Genre angesiedelt. mmorpg's beinhalten oft ähnliche Elemente sonst wäre es angenommen ein Egoshooter geworden.

Is ja in der Musik nicht anders.
Wer sich da beschwert das die eine Band Rock macht und sagt "Billiger abklatsch von Band xy welche auch Rock machen" der ist nicht ganz Sauber.

Man sollte halt schon unterscheiden können welche Elemente zu einem Genre gehören und welch Elemente einfach nur Abklatsch sind.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Jan Shepard
Jan Shepard
#29 | 12. Aug 2012, 17:32
Wer den Kurs der Zynga Aktie in den letzten sechs Monaten verfolgt hat, weiß das er recht hat.

http://www.finanzen.net/aktien/Zynga-Aktie

Ein Geschäftsmodell bei dem nur 5% der Spieler zahlen, ist einfach kein gutes Geschäftmsodell.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Xavderion
Xavderion
#30 | 12. Aug 2012, 17:32
F2P ist nicht die Zukunft, sondern schon die Gegenwart. Und es muss auch nicht schlecht sein, wie der Vorreiter dieses Geschäftsmodells (League of Legends) zeigt.

Dass billige F2P-Browsergames nicht die Zukunft sind, da stimme ich zu. Die "Casuals" werden auch irgendwann anspruchsvoller :)
rate (3)  |  rate (0)
Avatar kruben
kruben
#31 | 12. Aug 2012, 17:33
Zitat von Der-Maldee:


Pokemon IST besser als Digimon! XD

Ich Stimme dieser Aussage absolut zu.
Ich würde sogar so weit gehn, das sich hier ein neuer Crash anbahnt.
Wenn das nämlich so weiter geht mit den F2P-Spielen, dann ist der Markt bald so übersättigt, das diese ganzen Spiele nichts mehr einbringen, weil es einfach zu viele gibt und es sich niemand leisten kann in all diese Spiele geld zu stecken.

Ehrlich muss ich sagen, das mich das nicht sonderlich stören würde :-)


Genau das denke ich auch. F2P spiele sind auf viele Jahre konzipiert, in denen es andauernd mit neuem inhalt (P2Win zeugs) geupdated wird. Vollpreistitel hingegen werden maximal mit bugfixing und dlc versorg und das meist nicht mal ein jahr lang. Danach steht oft ein neues Spiel/Prequel am start. Wenn jetzt für jedes Spiel ein F2P spiel gemacht wird, die sich alle 10+ halten sollen wird der markt übersättigt bei dem das billigste Spiel gewinnt, was aber nicht so gewinnbrigend ist, wie jedes Jahr ein vollpreistitel.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Asterix
Asterix
#32 | 12. Aug 2012, 17:37
Sehe ich genau so ... F2P ist nichtdie reine zukunkt ...

Ist gerade nur eine trend wende ... zur zeit ...

Überwiegend um gute spiele titel etwas länger auf dem markt zu halten ... die nicht den erfordelichen gewinn gebracht haben wie bei SWTOR zb. aber es gibt da mehrere Titel.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar NorinRaad
NorinRaad
#33 | 12. Aug 2012, 17:38
Wir wissen ja alle was passiert wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar badtaste21
badtaste21
#34 | 12. Aug 2012, 17:38
Man kann es doch gar nicht pauschalisieren, da geht es doch schon los.

f2p ist nicht die Zukunft weil es zum Teil schon Gegenwart ist, bei manchen Spielen ebbt der Trend ja schon wieder ab (z.B. Runes of Magic). Trotzdem kann f2p zukünftig durchaus interessant werden.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Dr.Popeye
Dr.Popeye
#35 | 12. Aug 2012, 17:44
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Grove4L
Grove4L
#36 | 12. Aug 2012, 17:45
Ist ja auch logisch das die dagegen sind. Für einen Konsolenhersteller wie Sony der das meiste Geld mit dem verkaufen von Spielen macht ist F2P eine bedrohung.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#37 | 12. Aug 2012, 17:53
Zitat von Obrok83:


WoW ist Selbst die Kopie von X Themenpark MMOs.
Das ist ein Genere und spielt sich deswegen immer gleich!

Und nur weil WoW im Themenpark Genere der Erfolgreichste ist. Heißt es nicht das deswegen Swtor und viele Andere MMOs, eine Kopie davon sind!

Sonnst kann man auch gleich behaupten das CoD eine Kopie von Counterstrike ist, nur weil beide Shooter sind und sich ähnlich spielen.

Man wird weder bei Shootern das Rad komplett neu erfinden, noch bei Themenparks!

Es wird lediglich immer ein Neuen Aufguss vom Selben Spielprinzip geben.


WoW hat nicht einfach nur kopiert, sondern auch verbessert. Sogar sehr extrem. Wer mal die Bedienbarkeit von MMOs vor WoW gekannt hat weiss noch: das war ein Unterschied wie Tag und Nacht.

SWTOR dagegen hat nichts dergleichen getan. Sie haben sich nur bedient, aber nichts eigenes Hinzugefügt. Außer vielleicht die Vertonung, wenn man die denn mitzählen will.

Das aber ist heutzutage schlicht zu wenig. Man kann nicht das exakt gleiche wie WoW bieten, nur mit weniger Content und mehr Bugs, und dann denken die Leute würden in Scharen kommen.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar genervt
genervt
#38 | 12. Aug 2012, 17:53
Das Pfeifen im Walde.

Sony sieht wohl schon seine Felle davon schwimmen mit ihren geschlossenen Systemen.
rate (0)  |  rate (6)
Avatar McCoother
McCoother
#39 | 12. Aug 2012, 17:55
Zitat von Jan Shepard:
Wer den Kurs der Zynga Aktie in den letzten sechs Monaten verfolgt hat, weiß das er recht hat.

http://www.finanzen.net/aktien/Zynga-Aktie

Ein Geschäftsmodell bei dem nur 5% der Spieler zahlen, ist einfach kein gutes Geschäftmsodell.


Wobei Zynga Spiele auch richtig schlecht sind, Free to Play gibt’s ja auch bei Battlefield Heroes, Star Trek Online, Herr der Ringe Online etc, das sind ja richtige Spiele..
rate (0)  |  rate (1)
Avatar CookinT
CookinT
#40 | 12. Aug 2012, 17:55
Free2Play erinnert mich an die DotCom-Blase
rate (7)  |  rate (0)

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > News > Branche > Sony
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten