News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar Sumpfranze
Sumpfranze
#70 | 17. Nov 2012, 19:42
Zitat von Nevergrey:


Mir würden schon Politiker reichen, die das tun, wofür sie die steuerzahlende Bevölkerung und nicht irgenwelche Lobbies bezahlen.


Tja die Lobbyisten zahlen einfach mehr. Und bei vielen der heutigen Politikern kommt Geld vor Solidarität.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar T5_Tango
T5_Tango
#69 | 14. Nov 2012, 12:01
Zitat von DaveGi:
Naja wir leben eben noch immer in einer Welt wo Politiker als (Vorzeigebilder fungieren sollten) und ein Nerd passt nicht ganz in dieses Konzept, und deshalb wurde anscheinend eine Hass-Kampagne gestartet (Obwohl ich nichts dagegen habe)

In der Welt in der ich lebe sollten Politiker vor allem eins tun: Politik machen.

Was sie sonst so treiben ist mir vollkommen egal so lange es nicht illegal ist... und selbst dann interessiert's mich im Grunde nicht weil es Institutionen gibt die sich darum zu kümmern haben (Polizei, Staatsanwalt, etc).

Ich find's viel schlimmer wenn Leute die einen guten Job abliefern aus ihren Ämtern gefeuert werden, weil sie *irgendwas* gemacht oder gesagt haben.
Was interessiert's mich denn ob Politiker XY sich gerne mal nach der Arbeit im Puff die Palme polieren lässt?! Solange er seine Aufgaben erfüllt und gute Politik macht ist doch alles in Butter. Und wenn er dabei noch ehrlich ist und zu seinen Lastern, Fehlern und Eigenheiten steht ist das noch besser. Dann weiss ich nämlich mit wem ich es zu tun habe.

Die heutuge Politlandschaft ist doch nur noch bevölkert von aalglatten "Vorbildern" die allesamt so scheinheilig sind das man ihnen per se schon nichts mehr glauben kann.
Da hab ich lieber echte Menschen. Und wenn's dann eben ein WoW-Nerd ist der obendrein auch noch Rogue spielt... fine by me so lange sie den Job gut macht.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar DrProof
DrProof
#68 | 13. Nov 2012, 09:52
Oh nein jetzt geht ihre Gilde kaputt... weil sie auch Gildenleiterin war! Damn!!!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar greensmoke
greensmoke
#67 | 13. Nov 2012, 05:54
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Geezy
Geezy
#66 | 12. Nov 2012, 22:04
Dass die Frau WOW spielt, ist weder ein Grund sie nicht zu wählen noch ein Grund sie zu wählen. Das ist einfach eins ihrer Hobbies und darf bei politischen Entscheidungen dieser Größenordnung von niemandem berücksichtigt werden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar antihiphop2002
antihiphop2002
#65 | 12. Nov 2012, 19:30
Ich war erst kürzlich in Maine, das die Republikaner da keine Chance haben ist klar! Was da in den Wäldern und Bergen an Leuten Wohnt die vom Marihuanaanbau leben das ist schon krass oder besser gesagt sehr entspannend ;-) Das Amerikanische Politikgeschäft tickt halt anders die hauen sich da alles um die Ohren was es gibt. Auch die Demokraten sind da nicht gerade zimperlich.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Nevergrey
Nevergrey
#64 | 12. Nov 2012, 18:58
Dass einige Politiker im 21. Jahrhundert noch nicht ganz mitbekommen haben...?

Das Problem ist: nicht wenige Republikaner wissen erst gar nicht, daß sie im 21. Jahrhundert leben. ;-)

Zitat von disappeardsoul:


Ich vermisse große Staatsmänner, die ihr ganzes Leben der Allgemeinheit schenken!


Mir würden schon Politiker reichen, die das tun, wofür sie die steuerzahlende Bevölkerung und nicht irgenwelche Lobbies bezahlen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar disappeardsoul
disappeardsoul
#63 | 12. Nov 2012, 15:37
Zitat von Agent.Smith:


Ich denke es ist ein absoluter Irrglaube, von einem Politiker eine Vorbildfunktion zu erwarten. Nur deshalb funktionieren solche Schmierenkampagnen überhaupt.

Je eher wir dazu kommen, Politiker als normale Menschen mit Fehlern und Eigenschaften zu akzeptieren, desto eher können wir über tatsächliche politische Inhalte diskutieren statt immer nur über Personalien.


Nein, genau das ist falsch. Die heutigen Polit-Versager und dieses ganze Boulevard-Gelabber ist doch fürchterlich. Ich vermisse große Staatsmänner, die ihr ganzes Leben der Allgemeinheit schenken! Sowas gibt es heute leider nicht mehr. Ich meine Männer wie Churchill oder Stalin, das waren noch richtige Politiker!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar disappeardsoul
disappeardsoul
#62 | 12. Nov 2012, 15:33
Und? Solche Sachen sind im US-Wahlkampf ganz normal... Das ist immer ne riesen Schlammschlacht-Show. ;D Letztendlich ist es auch egal, den hinter den Großparteien stehen immer die Wirtschaftseliten. Somit gewinnen die jeden Wahlkampf. Informiert euch mal über das pol. System... Und damit meine ich nicht das Wahlsystem (Was auch nicht sonderlich "kompliziert" ist), sondern das was hinter den Kulissen abläuft.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Sumpfranze
Sumpfranze
#61 | 12. Nov 2012, 13:46
Die Republikaner leben immer noch im Jahr 1950. Man hat bei der Präsidentenwahl gesehen, wie ihre Zukunft aussieht, wenn sie nicht lernen mit der Zeit zu gehen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Soebe
Soebe
#60 | 12. Nov 2012, 12:14
Zitat von hazydawn:
Republikaner (-.-)


Hast du das Gefühl Republikaner spielen kein WoW?

Dann bist du genauso kleingeistig wie die...
rate (0)  |  rate (3)
Avatar trekki001
trekki001
#59 | 12. Nov 2012, 11:10
... die nächste Senatssitzung findet dann als (guter alter) 40er Raid in Ironforge statt. Die Sitzung ist beendet... xD
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#58 | 12. Nov 2012, 02:57
Zitat von DaveGi:
Naja wir leben eben noch immer in einer Welt wo Politiker als (Vorzeigebilder fungieren sollten) und ein Nerd passt nicht ganz in dieses Konzept, und deshalb wurde anscheinend eine Hass-Kampagne gestartet (Obwohl ich nichts dagegen habe)


Ich denke es ist ein absoluter Irrglaube, von einem Politiker eine Vorbildfunktion zu erwarten. Nur deshalb funktionieren solche Schmierenkampagnen überhaupt.

Je eher wir dazu kommen, Politiker als normale Menschen mit Fehlern und Eigenschaften zu akzeptieren, desto eher können wir über tatsächliche politische Inhalte diskutieren statt immer nur über Personalien.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar DaveGi
DaveGi
#57 | 11. Nov 2012, 22:15
Naja wir leben eben noch immer in einer Welt wo Politiker als (Vorzeigebilder fungieren sollten) und ein Nerd passt nicht ganz in dieses Konzept, und deshalb wurde anscheinend eine Hass-Kampagne gestartet (Obwohl ich nichts dagegen habe)
rate (3)  |  rate (0)
Avatar runzel
runzel
#56 | 11. Nov 2012, 15:13
Zitat von Saebelschuetze86:



Es waren immer republikanische Präsidenten die in ECHTE Skandale verwickelt waren oder Kriege angezettelt haben.

Das stimmt einfach nicht. Korea? Truman. Vietnam? Johnson. Kosovo? Clinton. Schon ziemlich lange her: Der amerikanisch-mexikanische Krieg geht ebenfalls auf das Konto eines Demokraten.
Bei Ausbruch der beiden Weltkriege waren die Präsidenten ebenfalls Demokraten.
Obama ist auch nicht unbedingt ein toller Präsident, was diese Sachen angeht. Guantanamo ist immer noch nicht geschlossen und er weitet den Drohnenkrieg aus.

Was Skandale angeht, hat sich Clinton auch nicht mit Ruhm bekleckert, nachdem er die gute Monica bekleckert hat. Wir Europäer fanden die Angelegenheit zwar ziemlich albern, in den USA sah das aber anders aus. Es lief ja immerhin ein Impeachment.

Ich mag die Republikaner auch nicht, Demokraten = Friede, Freude, Eierkuchen - Republikaner = Gewalt, Hass, Zerstörung ist aber einfach nicht richtig.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Streifi
Streifi
#55 | 11. Nov 2012, 12:42
Die Kritiker glauben selbst nicht, was sie verzapfen. Sie hören in das Volk hinein, wissen, dass dort einige der Ansicht sind, Videospiele seien etwas für Kinder und das benutzen sie dann als Waffe. Wahlkampf par excellence. Leider schürt das natürlich immer Wut unter jenen, die diese Politiker als Minderheit betrachten, auf deren Kosten man easy Wahlkampf machen kann.

So ist das halt in einer Demokratie. Du wirst für ein paar Jahre vom Volk gewählt und das muss eben erkämpft werden. Hier gehts um Karriere, nicht um was richtig ist.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar insert_random_name_here
insert_random_name_here
#54 | 11. Nov 2012, 11:33
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar insert_random_name_here
insert_random_name_here
#53 | 11. Nov 2012, 11:29
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar 0815gamestarkind
0815gamestarkind
#52 | 11. Nov 2012, 10:31
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Cpt._Allister_Caine
Cpt._Allister_Caine
#51 | 11. Nov 2012, 08:31
Zitat von Kehool:
schön zu hören
finde es klasse dass die meisten wähler sich anscheinend durch diesen mist nicht haben beeinflussen lassen


ich würde sagen das einige jüngere wähler durchaus dadurch beeinflußt wurden, sprich die reps haben da sicher einige stimmen durch verloren.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Diedel
Diedel
#50 | 11. Nov 2012, 06:12
Republikaner wurden erst vor ein paar tausend Jahren von ihrem Gott erschaffen. Da fehlen eben ein paar Millionen Jahre Evolution.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar NaIhrDeppen
NaIhrDeppen
#49 | 11. Nov 2012, 03:10
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#48 | 10. Nov 2012, 23:36
Zitat von :
»Maine braucht einen Staats-Senator der in der wirklichen Welt und nicht in Colleens Fantasiewelt lebt.


Bwahahaha ich lach mich schlapp.

Sowas kommt ausgerechnet von den Reps. Den Vertretern der Fundichristen. Die die die Evolution leugnen. Die Intelligent Design nicht im Religions- sondern im Biologieunterricht behandeln wollen. Die die Erde für 6000 Jahre alt halten.

Einfach nur zu geil. :D
rate (10)  |  rate (3)
Avatar Alex_McCall
Alex_McCall
#47 | 10. Nov 2012, 23:35
Das wäre auch der Oberhammer gewesen, wenn sie wegen dieser Aktion verloren hätte. Zum Glück ist dem nicht so...
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Multiplattformer72
Multiplattformer72
#46 | 10. Nov 2012, 23:30
Zitat von Heiduei:
Es stimmen grob 18 k Bürger ab, Maine hat 1.3 Millionen Einwohner... No comment xD


Wenn du auch eventuell in der Grundsache recht hast (wie hoch war die Wahlbeteiligung?), so muß ich dir doch leider den Wind aus den Segeln nehmen:

Im US-Bundesstaat Maine gibt es insgesamt 35 "Senate Districts" - die von dir angeführten grob 18000 waren nur die Wähler im "Senate District Nr. 25".
rate (8)  |  rate (0)
Avatar Heiduei
Heiduei
#45 | 10. Nov 2012, 23:08
Es stimmen grob 18 k Bürger ab, Maine hat 1.3 Millionen Einwohner... No comment xD
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Ovaron59
Ovaron59
#44 | 10. Nov 2012, 22:38
Bei allem Unverständniss das hier laut wurde, und dem ich mich vollinhaltlich anschliesse möchte ich doch folgenden, IMHO interessanten, Denkanstoss geben.
Wieso begreiffen diese Republikanischen Betonköpfe eingentlich nicht das sie mit dieser Vorgangsweise Wählerpotenzial verschenken ja vergraueln! Das sind Millionen von Spielern/Wählern!

Aber ich glaube es ist das letzte aufflankern einer überholten Generation von Polititikern. Wie schon geschrieben wurde. Die Zeit wirds richten! ^^
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Morrich
Morrich
#43 | 10. Nov 2012, 21:58
Eine solche Hetzkampagne gegen eine Computerspielerin zeigt doch nur, wie vertrottelt und alt diese Republikaner sind.

Wenn man im Jahr 2012 noch immer nicht mitbekommen hat, dass sich Millionen von jungen Menschen mit Videospielen identifizieren und daran viel Spaß haben, dann kann man einfach nicht darauf hoffen, dass man genügend Wählerstimmen bekommt.

Die erzkonservativen alten Menschen sterben so langsam aus und solchen Politikern brechen somit die Wählerstimmen weg.

Mit solchen Hettzkampagnen beschleunigt man diesen Prozess auch noch.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Saebelschuetze86
Saebelschuetze86
#42 | 10. Nov 2012, 21:58
Schmierenkampagnen und gesetzesbrecherisches Benehmen gehört zur Kernkompetenz der Republikaner.

Nicht erst seit den seligen Watergate Tagen benimmt sich diese Partei in solcher Art und Weise. Die belügen doch jeden, teilweise sogar sich selber und ihre Wähler (ausser den Superreichen natürlich) sowieso.

Es waren immer republikanische Präsidenten die in ECHTE Skandale verwickelt waren oder Kriege angezettelt haben. Auch die Staatsverschuldung haben sie massiv hochgetrieben.Ca. 2/3, also etwa 12 Billionen hat der schlechteste Präsident aller Zeiten, Bush Junior zu verantworten und alles nur damit er und seine Öl Industrie Genossen an die Ölvorkommen des Irak herangkommen konnten.

Der zweitgrösste Verschulder war Ronald Reagan, der mit seinem Militantismus (SDI, 2. Weltkriegs Schlachtschiffe wieder ausmotten und modernisieren) und dümmlichem Gerede (UDSSR wäre das Reich des Bösen) mehr als einmal den 3: Weltkrieg hätte auslösen können.

Nixon wollte in Vietnam Atomwaffen einsetzen. Als sein entsetzter Minister meinte "Das würde hunderttasuende Tote geben" war seine lapidare Antwort "Sie müssen einfach in einem grösseren Rahmen denken". Zum Glück gibt es davon Aufnahmen !

All der Hass mit dem uns die Araber und viele Moslems überschütten haben wir der unfassbaren Arroganz solcher Leute zu verdanken. Und ihrer Kurzsichtigkeit. Unter Reagan waren die Taliban Verbündete, Saddam übrigens auch. Und die Familie bin Laden gehörte zu Bushs Freundeskreis.

Die grösste Frechheit ist aber das die Republikaner Obama die Staatsverschuldung vorwerfen, wie gesagt von den 18 Billionen haben mindestens 16 Billionen republikanische Präsidenten gesorgt, auch da Reiche kaum noch angemessene Steuern zahlen.

Kommt dann mal ein demokratischer Präsident an die Macht wird er mit Schmierenkomödien, wie Clinton der die Staatsverschuldung sogar zurückgeführt hat und die USA in der Welt wieder Ansehen verschafft hat mit Spermaflecken auf Praktikantinnenkleidern zum Rücktritt gezwungen und die USA in der ganzen Welt lächerlich gemacht.

Oder er wird gleich erschossen, wie Kennedy und sein Bruder einige Jahre später. Wer da wohl dahinter steckte ? Warum wohl soviel Ungereimtheiten bis heute bestehen, Akten verschwunden sind, Zeugen Unfälle hatten und Untersuchungskommissionen gemauert haben.

War zu erwarten das jetzt wieder das Gemauer gegen die Krankenversicherung losgeht, sonst könnten Arbeiterkinder ja wenigsten ihre Karieslöcher beseitigen lassen (kein Scherz !).

Für mich sind die Republikaner ein widerliches Pack, von ihrer ekelhaften Bigotterie mal ganz zu schweigen.
rate (16)  |  rate (3)
Avatar BarthXabbu
BarthXabbu
#41 | 10. Nov 2012, 21:16
The Nerds are taking over! ;)
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Dagobert89
Dagobert89
#40 | 10. Nov 2012, 20:16
,,Übrigens: Nach ihrem Sieg postete Lachowicz die »Victory Fanfare« aus Final Fantasy IV via Facebook.''

Die Frau gefällt mir hat Humor^^
na dann zeig den verkalkten Republikaner mal das man einen guten Job machen kann, selbst wenn man PC-Spiele spielt ^^
rate (6)  |  rate (4)
Avatar Auronn1337
Auronn1337
#39 | 10. Nov 2012, 19:50
Übrigens: Nach ihrem Sieg postete Lachowicz die »Victory Fanfare« aus Final Fantasy IV via Facebook.




OWND Republikaner!
rate (3)  |  rate (3)
Avatar TheScooby
TheScooby
#38 | 10. Nov 2012, 19:14
Macht nichts, da die Republikaner über kurz oder lang aussterben. Bildung und Kultur setzen sich langfristig durch. 52% der 30-45 jährigen haben die Demokraten gewählt. Die 18-29 jährigen zu 60%. Die Tendenz ist also klar.
Die Republikaner werden nur von den Altwählern und dem seit jeher rechten Süden konkurrenzfähig gehalten.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Aldaris85
Aldaris85
#37 | 10. Nov 2012, 18:50
Zitat von war_pig:
so ein schwachsin nur weil die videospiele spielt son stress zu machen.

Du hast absolut Recht. Aber guck dir mal generell die Partei der Republikaner an... die sind irgendwann im 19. Jahrhundert stehen geblieben und lehnen soziale Politik ab. Wirklich erschreckend, dass sie die zweite große Partei in den USA sind. Aber aus diesem Grund wundert es mich absolut nicht, dass sie so eine Hetzkampagne starten.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar war_pig
war_pig
#36 | 10. Nov 2012, 18:29
so ein schwachsin nur weil die videospiele spielt son stress zu machen.
is genauso normal wie poker zu spielen oder tatort zu kucken.

ich wette merkel spielt auch ab und zu ma karten mit freunden oder so, da sagt auch keiner was.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Böhser Onkel
Böhser Onkel
#35 | 10. Nov 2012, 17:55
Bäh, was für eine ekelhafte Kampagne!
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Deadlyash
Deadlyash
#34 | 10. Nov 2012, 17:53
22,7 Stunden in der Woche am zocken und erst lvl 68 ?is klar :-P
rate (0)  |  rate (6)
Avatar Cernan01
Cernan01
#33 | 10. Nov 2012, 17:26
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar musixx
musixx
#32 | 10. Nov 2012, 17:17
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Multiplattformer72
Multiplattformer72
#31 | 10. Nov 2012, 17:02
Zitat von runzel:

@Multiplattformer72
Sie hat knapp 1000 Stimmen mehr erhalten, deshalb wohl !.


Joah,...ich sach mal, könnte sein - halt ich aber für wenig glaubwürdig.

Ich hab mir mal die Originalmeldung angesehen...fällt dir was auf?
------------------------------------------ ---
"Democrat Colleen M. Lachowicz beat Republican incumbent Thomas H. Martin Jr. by 913 votes Tuesday in the race for Senate District 25.

Lachowicz defeated Martin 8,666 to 7,753.

She won only one community in the district, Waterville, but by a commanding 4,224 to 2,318 vote. Martin took all the others.

He won in Winslow 2,007 to 1,921; in Pittsfield 990-702; in Detroit 179-163; in Clinton 837-705; in Benton 824-579; and in Albion 598-372."
------------------------------------------ ---
Wenn Herr Klix ein Ausrufezeichen in Klammern setzt, möchte er explizit auf etwas hinweisen.
Worauf er hinweisen möchte, kann -oder will- er aber nicht ernsthaft beantworten.
rate (5)  |  rate (1)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Montag, 22.12.2014
11:10
11:00
10:55
10:20
09:22
09:12
08:44
08:14
Sonntag, 21.12.2014
13:49
12:44
12:31
11:24
09:57
Samstag, 20.12.2014
16:49
14:00
12:49
11:58
11:30
11:29
Freitag, 19.12.2014
17:00
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Branche > Spiele & Politik
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten