Gamestar 11/2009

Erscheinungsdatum: 30. September 2009  |  Seitenumfang: 146 Seiten

Editorial

Zivilcourage!
IDG mit Aktion für mehr Mut zum Helfen. Ein unbehagliches Gefühl: mit anzusehen, wie brutale Menschen andere, offensichtlich schwächere Menschen anpöbeln und herumschubsen. »Hoffentlich rennt der Kleine weg.« »Hoffentlich verliert der Brutalo die Lust.« Das mag einem durch den Kopf gehen, während man in eine andere Richtung starrt, nach außen möglichst unbeteiligt, innerlich bis aufs Äußerste angespannt. Bis zu dem Moment, indem man sich entscheiden muss: Schreite ich ein, oder lasse ich den Dingen ihren Lauf? In München ist am 12. September um 15. 45 Uhr ein Mann mutig eingeschritten und hat bedrohte Jugendliche vor Schlägern geschützt. Er hat sein Engagement mit dem Leben bezahlt. Auch die Täter waren Jugendliche. Deutschland fragt sich nun in Diskussionen und Talkrunden: Verroht unsere Jugend? Manche rufen nach einem härteren Strafrecht.

Wir glauben weder, dass die Jugend verroht, noch dass ein Heraufsetzen des Strafmaßes irgendetwas ändert. Vielmehr glauben wir an Kommunikation und Solidarität, die beiden Schlüsselworte für eine soziale Gesellschaft, die diesen Namen auch verdient und in der Ausgrenzung und Gewalt keine Chance haben. Eine Utopie? Vielleicht. Wir rufen auf zu einem ersten Schritt in Richtung dieser Utopie, in Richtung Zivilcourage und Verantwortungsbewusstsein. Darum sagen wir gemeinsam mit allen anderen IDG-Publikationen: »Sieh nicht weg, wenn andere Hilfe brauchen!« Nur, wenn alle dieses beherzigen, war der Tod von Dominik Brunner nicht vergebens, nur dann wird sich eine solche Tragödie nicht wiederholen. Wir werden diese Aktion fortsetzen.

GameStar auf der Gamescom. Unter den 245.000 Besuchern, die im August die Gamescom in Köln überfluteten, waren viele GameStar-Fans, wie man nicht nur an den GameStar- T-Shirts in den Hallen sehen konnte. Auch an unserem Stand in Halle 6, an dem unsere Moderatoren Alexandra Polzin und Fabian Siegismund Spiele-Entwickler, Stars wie den Hip- Hopper Afrob und natürlich Redakteure auf der Bühne begrüßten, drängten sich an allen Tagen die Zuschauer. Die waren begeistert, auch von der GameStar-Aboparty im Club »Nachtschicht «, auf der mehr als 1.000 Gäste ausgelassen mit den Redakteuren feierten. Für GameStar war die Gamescom 2009 rundum ein Erfolg – unser Dank gilt allen Besuchern!
 
Sie sind hier: GameStar > Heft & Archiv >
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten