Gamestar 12/2010

Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2010  |  Seitenumfang: 146 Seiten

Editorial

Schlaflos im Herbst

Personalien
Und wieder ist ein ereignisreiches Jahr vorbei. Nein, nicht 2010, da haben wir ja noch einige Wochen Zeit, das Beste draus zu machen. Unser Trainee-Jahr ist rum, wir verabschieden mit dieser Ausgabe Stefan Dworschak und Nicolai Gutmann, die zwölf Monate lang zum GameStar-Team gehörten und uns tatkräftig unterstützt haben. Danke ihr beiden und alles Gute im neuen Job beziehungsweise im Studium.

Im Gegenzug begrüßen wir Daniel Abel, der schon im letzten Monat plötzlich in der Redaktion auftauchte, mysteriöse Andeutungen über ein »Praktikum« machte, um dann in einer Wolke staubtrockenem Humor zu verschwinden. Als er dann am nächsten Tag schon wieder an Stefans bisherigem Arbeitsplatz saß, haben wir ihm einfach etwas zu tun gegeben, und jetzt ist er eben da. Willkommen Daniel, auf eine fruchtbare Zusammenarbeit!

Und ein alter Bekannter taucht in dieser GameStar-Ausgabe wieder auf: Nachdem schon länger Martin Deppe (ehemaliger Stellv. Chefredakteur) vor allem Spiele testet und auch Mick Schnelle ab und an für GameStar seinen Rechner anwirft, begrüßen wir in dieser Ausgabe Michael Orth, den GS-Veteranen noch unter seinem Vor-Heiratsnamen Galuschka kennen (ehemaliger Redakteur und Hardware- sowie Sportspielexperte). Michael feiert mit dem Test zu NBA 2K11 sein Comeback.

Rollenspielherbst
Gleich drei große Rollenspiele sollten für diese Ausgabe zum Test kommen. Fallout: New Vegas und Arcania: Gothic 4 haben es geschafft, für die (fast fertige) Version von Two Worlds 2 bekamen wir von Topware keine Testgenehmigung. Durchgespielt haben wir’s trotzdem und berichten ab Seite 44 in einer auf die wichtigsten Spielelemente fokussierten Preview über die Qualitäten des ungewöhnlichen Rollenspielbrockens.

Chefredakteur und Rollenspiel-Fan Michael Trier hat übrigens alle drei Titel gespielt. Sein vorläufiges Fazit: »Fallout: New Vegas rockt, das wird mein Spiel in diesem Herbst! An Two Worlds 2 ist vieles gewöhnungsbedürftig, aber es saugt mich durch die prima Quests einfach rein. Kommt direkt nach Fallout dran. Und Arcania: Gothic 4 mag nicht der erhoffte Knaller und Serien retter sein, aber als Fan kann ich das auch nicht einfach liegen lassen. Oh mein Gott, wann soll man denn da schlafen?«

Viel Spaß beim Lesen und Spielen
Ihr GameStar-Team

Video-Highlights 12/2010

 
Sie sind hier: GameStar > Heft & Archiv >
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten