Gamestar 03/2012

Erscheinungsdatum: 25. Januar 2012  |  Seitenumfang: 146 Seiten

Editorial

2012 wird super!

Gute Spiele auch in den Nischen
Wir haben zur Zeit nichts zu meckern. Na ja, fast nichts, schließlich sind wir ja Meckerer von Berufs wegen, also Kritiker und Journalisten mit dem Fachgebiet »Spiele am Bildschirm«, bevorzugt am PC. Aber in unserer Sektion ist grade ganz schön viel okay. Also nicht, dass sich bei den modernen Dauerbrennern Casualisierung, miese Konsolenumsetzungen, mangelnde LAN-Unterstützung und Online-Knebelplattformen mit eingebautem Weiterverkaufs-Verbot tatsächlich so richtig was Richtung Besserung getan hätte. Aber wenn man das ganze Drumherum mal Drumherum sein lässt und zum Kern der Sache durch blickt, nämlich den Spielen selbst, dann sieht es so gut aus wie schon lange nicht mehr. Oder sogar so gut wie noch nie.

Denn einerseits haben wir die wirklich großen Blockbuster, die Titel, die mit zitternder Anspannung erwartet werden und uns auch nach Erscheinen über Monate beschäftigen – so wie Mass Effect 3 oder zuletzt Skyrim und Star Wars: The Old Republic. Das sind millionenteure Mega-Produktionen, die früher so gar nicht möglich gewesen wären. Auf der anderen Seite erleben wir einen Boom bei spielerisch überraschenden, kleinen und großen und dabei durch die Bank sehr günstigen Indie-Spielen, die oft mehr draufhaben als ein »großes« Spiel noch vor ein paar Jahren. In diesem Heft zum Beispiel To the moon, Q.U.B.E., Payday, und Torchlight 2. Dazu kommen für die ganz harten Nostalgiker die Comebacks von Perlen wie Jagged Alliance: Back in Action und XCOM; zwar behutsam überarbeitet, aber überarbeitet von echten Fans, die spürbar die Seele dieser Titel erhalten wollen. Wenn dann noch die derzeit besten Adventures der Welt aus Deutschland kommen (in dieser Ausgabe etwa Deponia, Lost Chronicles of Zerzura), riesige MMO-Welten wie Herr der Ringe Online durch ihr Free2Play-Modell gratis zur unverbindlichen Erkundung offen stehen und die USK noch dazu ein Hitman: Absolution nicht nach Indiziertistan verbannt, dann haben die »Früher war alles besser«-Jammerer 2012 zunehmend einen schweren Stand. Das wird ein großartiges Spielejahr - und es hat schon begonnen. Man muss nur richtig hinsehen.

Viel Spaß beim Feiern, Lesen und Spielen,
Ihr GameStar-Team


Die »Vorshow« 03/2012 - Die Warnung


 
Sie sind hier: GameStar > Heft & Archiv >
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten