Gamestar 05/2012

Erscheinungsdatum: 28. März 2012  |  Seitenumfang: 146 Seiten

Editorial

Erfolg in Serie

Von feinen Fortsetzungen – und hochkarätigen Neuzugängen
Insgesamt 40 Test- und Vorschau-Seiten widmen wir in dieser Ausgabe – nein, nicht dem schon wieder umgemodelten Charaktersystem von Diablo 3, darüber kann sich Michael Graf auch gut auf zwei Seiten aufregen. Die 40 Seiten beschäftigen sich vielmehr mit Fortsetzungen aller Art. Okay, das ist ungefähr so überraschend wie die Nachricht, dass Electronic Arts einen Karten-DLC zu Battlefield 3 strickt. Fortsetzungen gehören schließlich schon seit den 70ern untrennbar zum Spieleralltag, Veteranen mögen sich erinnern: Damals quetschte Atari mit eklatant einfallsreichen Nachfolgern wie Quadropong und Pin-Pong auch noch den letzten Münzeinwurf-Cent aus dem Arcade-Kassenschlager Pong. Doch Fortsetzung ist nicht gleich Fortsetzung: Im Report »Das Gesetz der Serie« räumen wir mit dem antiken Vorurteil auf, Nachfolger seien immer nur einfallslose Schnellschüsse aus der Geldscheffel-Kanone, und analysieren stattdessen, was eine gute von einer schlechten Fortsetzung unterscheidet.

Apropos gute Fortsetzungen: Unsere Titelgeschichte widmen wir Assassin’s Creed 3, das zwar ebenfalls eine Serie fortführt, sich aber mit spielerischen Neuerungen, einem frischen Helden (Ezio ist im wohlverdienten Ruhestand) und einem spannenden Szenario von den Vorgängern abhebt. Im Preview-Teil geht’s mit vielversprechenden Fortsetzungen weiter: Unter anderem berichten wir, wie Electronic Arts mit Medal of Honor: Warfighter die Scharte des uninspirierten Vorgängers auswetzen will und ob NCsoft mit Guild Wars 2 tatsächlich die Online-Revolution gelingt. Im Testteil werfen wir nach dem Vorabtest in der letzten Ausgabe den abschließenden, sechsseitigen Wertungsblick auf Mass Effect 3 und kommentieren dessen kontrovers diskutiertes Ende, außerdem testen wir mit Shogun 2: Fall of the Samurai das erste Total War-Addon, das größer und besser ausfällt als sein Hauptprogramm.

Angesichts dieser hochkarätigen Nachfolger mag man vermuten, dass neue Spielenamen einen schweren Stand haben. Denkste: Um das schicke Korea-MMO TERA kümmern wir uns ebenso wie um den Minecraft-Shooter Brickforce sowie die Indie-Glanzlichter Vessel und Stacking. Ebenfalls ans Herz gelegt sei Ihnen unsere Liste der interessantesten Spiele-Neuzugänge im Jahr 2012. Gerade die unabhängige Entwicklerszene bringt immer mehr wundervoll originelle Titel hervor, die sich immer weniger vor ihren Vollpreis-Rivalen verstecken müssen. Ebenfalls nicht verstecken muss sich eine weitere Kreativszene: die Modder. So feilen zahllose Hobbybastler aus aller Welt derzeit an Skyrim, um den Rollenspiel-Koloss noch größer, noch schöner, noch faszinierender zu machen. Wir stellen die besten Skyrim-Mods vor und erklären, wie Sie bei der Installation Stolperfallen umgehen. So bleibt Ihr Skyrim länger frisch – bis Bethesda eine Fortsetzung ankündigt, dürfte es ja noch dauern.

Viel Spaß beim Lesen, Spielen und Modden
Ihr GameStar-Team


Die »Vorshow« 05/2012 - Maxi will an die Waffen!


 
Sie sind hier: GameStar > Heft & Archiv >
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten