Das junge Entwicklerteam 7FX will mit dem Multiplayer-Shooter Team Factor Counterstrike-Fans ab November 2001 eine Alternative bieten. Statt nur zwei beharken sich in Team Factor drei Parteien. Die Aufgaben koennen unter anderem Sichern, Stehlen und Zerstoeren sein. Vier Einheitentypen stellen den Spieler vor die Wahl: Scharfschuetze, Scout, Spezialist und Soldier. Jeder der vier hat eine bestimmte Spezialfaehigkeit. Allerdings sollen die Charaktere im Laufe der Zeit dazu lernen. Die Daten einer Figur werden dann auf dem Server gespeichert, um Cheaten unmoeglich zu machen. Bei den Karten gefiel uns besonders das Dschungelszenario, wo man sich in dichten Gebüschen verstecken kann. Allerdings ist dabei Vorsicht geboten. Die Blätter und das Gras rascheln verräterisch bei der kleinsten Bewegung.
Im Netzwerk sollen 60 Spieler mit- und gegeneinander antreten duerfen. Im Internet werden es immerhin noch 30 sein.
Team Factor könnte durch die Vermengung alter und neuer Ideen frischen Wind in die Welt der Online-Shooter bringen. Vor allem in Sachen Cheatblockade geht 7FX neue Wege in diesem Genre. Wir sind gespannt, ob sich die feuerkräftige "Dreierkonstellation" gegen den Dinosaurier Counterstrike durchsetzt.