Deutscher Videospielmarkt : media control media control Nach den Angaben von media control GfK konnte der deutsche Markt für Videospiele im vergangenen Jahr um satte 11 Prozent zulegen. Speziell Konsolenspiele konnten ihr Absatzvolumen von 386 Millionen Euro (2005) auf 428 Millionen Euro (2006) steigern. Die Stückzahlen gingen um 20 Prozent auf 12,5 Millionen Einheiten hoch.

Besonderen Anteil an der Steigerung hatte Nintendo DS, der von rund 4,9 auf 16 Prozent Marktanteil stieg. Sonys Playstation 2 hält in diesem Bereich immer noch einen beachtlichen Anteil von knapp 47 Prozent, trotz eines Rückgangs um sechs Punkte.

Mit diesem überaus positiven Wachstum kann der PC-Markt in Deutschland nicht mehr mithalten. Die Steigerung an Stückzahlen betrug lediglich 2,14 Prozent, das Gesamtwachstum lag bei mageren 0,57 Prozent. Kaum verwunderlich also, dass viele Hersteller und Publisher den PC-Markt nur noch stiefmütterlich mit Konsolen-Portierungen bedienen.