3D Realms - Duke Nukem Forever-Entwickler wird verklagt

von Martin Le,
19.02.2008 10:46 Uhr

Wie die Kollegen von Next-Generation berichten, ist von Cinemagraphix Entertainment eine Klage gegen den Duke Nukem Forever-Entwickler 3D Realms eingereicht worden. Aufhänger der Klage ist das von 3D Realms und Recoil Games geplante Actionspiel Earth No More (mehr Informationen hier: Ankündigung von Earth No More).

Der Klage zufolge, entwickelte Cinemagraphix Entertainment Konzepte und Artworks für ein Spiel mit dem Arbeitstitel Earth No More und präsentierte die Entwürfe Anfang 2005 verschiedenen Spielestudios, unter anderem auch 3D Realms. Die Werbetour führte zwar zu keiner Kooperation, aber im Juni 2007 kündigte 3D Realms ein eigenes Spiel namens Earth No More an. Zufall?

Cinemagraphix Entertainment glaubt nicht daran und fordert vor Gericht Schadensersatz in Höhe von 150.000 US-Dollar sowie Beteiligung am Gewinn. 3D Realms streitet alle Vorwürfe ab. Das Spiel sei »ohne jeglichen Zugang oder Benutzung des Materials« von Cinemagraphix entstanden.

Der Anwalt der Gegenseite sieht dies naturgemäß anders und macht dies vor allem am Namen fest: »Den Namen 'Earth No More' habe ich nirgendwo anders entdecken können. Es gibt keinen Film, keine TV-Serie, kein Buch, kein Theaterstück oder überhaupt etwas, das den Titel 'Earth No More' trägt.«

Aber auch die Geschichte weise zahlreiche Parallelen auf. In den Original-Entwürfen von Cinemagraphix taucht auf der Erde plötzlich eine unbekannte Sporenart auf, die sich sehr schnell verbreitet und dabei die Umgebung massiv verändert. In einem frühen Preview zur 3D Realms-Version heißt es: »Eine Stadt wird unter Quarantäne gestellt, nachdem rote Kletterpflanzen aufgetaucht sind. Die Kletterpflanzen sind giftig und verbreiten sich mit rasender Geschwindigkeit. [...] Als wäre dies noch nicht genug, beginnen Tiere und Pflanzen im Gebiet zu mutieren.«

Eine offizielle Stellungnahme von 3D Realms oder Recoil Games ist bisher noch nicht verfügbar.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.