Activision-Blizzard - sorgt für Umsatzwachstum des Mutterkonzerns

Vivendi, der Mutterkonzern von Activsion-Blizzard, freut sich über steigende Umsätze.

von Daniel Raumer,
01.09.2010 15:28 Uhr

Vivendi, der Medienkonzern mit dem Hauptsitz in Paris, kann sich um über einen beachtlichen Gewinnzuwachs freuen. Das liegt vornehmlich an der Spielesparte in Form der Tochterfirma Activision-Blizzard, an der Vivendi einen Anteil von 59 Prozent hält.

Nach Informationen des Brachenportals gamesindustry.biz liegt der Vorsteuer-Gewinn » bei 3,243 Milliarden Euro und stieg im Vergleich zum Vorjahr um 11,9 Prozent (…) von 2,899 Milliarden Euro in der ersten Hälfte 2009.«

Das gute Ergebnis von Activsion-Blizzard hat die Firma zu großen Anteilen auch dem Erfolg von Call of Duty: Modern Warfare 2 und den dazugehörigen Mappacks zu verdanken, denn die verkauften sich blendend.


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.