Ärger mit Age of Sails 2

von GameStar Redaktion,
06.06.2000 14:12 Uhr

Die russischen Entwickler von Akella wollen mit ihrer historischen Seeschlacht-Simulation Age of Sails 2 die sieben Weltmeere unsicher machen. Leider sickerte eine frühe Version des Programms aus den Labors in das Internet, wo diverse Spieleseiten seit Mittwoch die vermeintliche Demo zum Download anboten. Talonsoft, der Publisher des Programms, hat nun vor dem unfertigen Spiel gewarnt, dem noch Soundeffekte und viele Grafiken fehlen. Eine Demo werde es geben, sobald das Spiel fertig gestellt sei.
In Age of Sails 2 sollen Sie die Rolle eines Seebären übernehmen, der sich die Karriereleiter in der amerikanischen oder britischen Marine nach oben dient. Über 1200 verschiedene Schiffe sollen sich in den mehr als 100 Szenarien mit Kanonen beschießen können. Hoffentlich hat der zweite Teil mehr Tiefgang als der schrottige Vorgänger. Wann genau Sie in See stechen dürfen, ist noch nicht bekannt.
(ms)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.