Against Rome: Erste Infos

von Mick Schnelle,
07.03.2003 10:52 Uhr

Bei einem Vorort-Besuch in den heiligen Hallen von Independent Arts Software konnten wir uns eine sehr frühe Version des Echtzeit-Strategiespiels Against Rome ansehen. Wie der Titel schon vermuten lässt, übernehmen Sie darin nicht die Rolle der namensgebenden Römer. Stattdessen steuern Sie eins von drei Barbarenvölkern in der Zeit zwischen 200 und 400 nach Christus. Sie verfolgen das Schicksal Ihres Stammes über mehrere Generationen. Dabei soll der Aufbaupart maximal 25 Prozent des Spiels ausmachen. Der Fokus liegt auf den Schlachten. Anders als bei den meisten Konkurrenten sollen die erheblich länger dauern und dem Spieler die Möglichkeit geben auch in die dickste Keilerei noch einzugreifen. Über ein Ruhmpunkte-System erlangen Sie neue Skills und verbessrn die Eigenschaften Ihrer Krieger. Tag- und Nachtwechsel beeinflussen die Sichtweite der Einheiten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.