Agent 47 - Rupert Friend ersetzt den verstorbenen Paul Walker im neuen Hitman-Film

Der aus der TV-Serie Homeland bekannte Rupert Friend wird in der Hitman-Verfilmung Agent 47 die Hauptrolle übernehmen. Zunächst war Paul Walker für die Besetzung vorgesehen - doch der US-Schauspieler verstarb im November 2013 bei einem Autounfall.

von Tobias Ritter,
10.01.2014 16:13 Uhr

Im kommenden Hitman-Kinofilm Agent 47 wird nach dem Tod von Paul Walker nun Rupert Friend die Hauptrolle des Auftragskillers übernehmen.Im kommenden Hitman-Kinofilm Agent 47 wird nach dem Tod von Paul Walker nun Rupert Friend die Hauptrolle des Auftragskillers übernehmen.

Eigentlich hätte der vor einigen Wochen bei einem Autounfall verstorbene Schauspieler Paul Walker in Agent 47, der mittlerweile zweiten Verfilmung der Videospiel-Reihe Hitman, die Hauptrolle übernehmen sollen. Nach dessen tragischem Tod musste das Studio Fox International Productions seine Pläne nun überdenken und einen adäquaten Ersatz finden - und den scheint man mittlerweile gefunden zu haben.

Wie die englischsprachige Webseite variety.com berichtet, wird Rupert Friend bei den anstehenden Dreharbeiten Walker ersetzen und die Rolle des Agent 47 übernehmen. Friend dürfte vor allen Dingen aus der TV-Serie Homeland bekannt sein, wo er die Rolle des Peter Quinn spielte.

Beginnen sollen die Dreharbeiten zu Agent 47 übrigens bereits im kommenden Monat. Regie führt dann Aleksander Bach. Zur Story des Films ist bisher noch nichts bekannt.

Die Hitman-Serie - Von Codename 47 bis Absolution ansehen


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.