Amazon - meldet Rekord-Weihnachtsgeschäft

Das Online-Versandhaus Amazon meldet Rekord-Umsätze zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Mehr als 600 000 Produkte wanderten unter den Weihnachtsbaum. Dies entspricht einem Schnitt von 7 Artikeln pro Sekunde.

von Michael Söldner,
02.01.2007 09:28 Uhr

Amazon.com und Amazon.de freuen sich über ein Rekord-Weihnachtsgeschäft. So wurden am Spitzentag, dem 11. Dezember 2006, mehr als vier Millionen Artikel in alle Welt versendet. Auch die Resultate des deutschen Ablegers können sich mit 600 000 verkauften Produkten mehr als sehen lassen. Besonders beliebt waren in der Weihnachtszeit LCD- und Plasma-TV-Geräte, deren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um über 500 Prozent anwuchs. Auch MP3-Player waren in diesem Jahr der Renner unter dem Weihnachtsbaum. Mehr als jeder hundertste Amazon-Kunde bestellte in den letzten zwei Monaten eine tragbare Jukebox.

Das heißersehnteste Weihnachtsgeschenk war wohl der Nintendo Wii, der pro Stunde bis zu 600 Bestellungen verbuchen konnte. Durch die erstmalige Möglichkeit der DHL-Overnight-Express-Auslieferung konnten die Geschenke auch noch am Sonntag zugestellt werden, also ganz kurz vor der eigentlichen Bescherung. Auch die Verpackung der Geschenke durfte wahlweise an Amazon.de übertragen werden. Für eine rege Nutzung dieses Service sprechen die in diesem Weihnachtsgeschäft verbrauchten 35 000 m² Geschenkpapier sowie 98,30 Kilometer Geschenkband.

„Unsere Kunden haben in dieser Weihnachtssaison mehr denn je bei Amazon.de eingekauft - und für das erfolgreichste Weihnachtsgeschäft seit Bestehen von Amazon.de möchten wir uns bei ihnen bedanken. Kunden schätzen unsere riesige Auswahl, den bequemen Einkauf und unsere attraktiven Preise - und deshalb werden wir sie weiterhin mit neuen Angeboten, dem Ausbau unserer Auswahl und neuen Services überraschen!", versichert Ralf Kleber, Geschäftsführer von Amazon.de.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.