AMD / ATI - 2.000 Jobs werden vernichtet

von Florian Holzbauer,
12.10.2006 17:26 Uhr

Es war offenbar nur eine Frage der Zeit, bis sich herausstellt, dass durch den Zusammenschluss von AMD und ATI einige Arbeitsplätze aufgelöst werden. Der Inquirer berichtet, dass es 2.000 an der Zahl sein sollen: 1.200 Leute von ATI und 800 Mitarbeiter von AMD werden demnach ihren Job verlieren.

Zum einen scheint es, dass ATI seine All in Wonder-Grafikkartenserie aufgeben will, wodurch ein Großteil der ehemaligen Mitarbeiter an den Karten den Hut nehmen muss. Hinzu kommen einige Arbeitsplätze in verschiedenen Abteilungen ATIs, die sich mit denen von AMD überschneiden. Zusammengefasst soll das die genannten 1.200 Jobs ausmachen.

Welche Leute bei AMD gehen müssen, scheint noch nicht klar. Hier soll es aber eher einzelne Mitarbeiter treffen und nicht ganze Abteilungen, wie bei ATI. Man kann davon ausgehen, dass die Unternehmen näher auf das Thema eingehen, wenn der Zusammenschluss entgültig abgesegnet ist.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.