Angespielt - Everlight

von Andrej Plancak,
18.09.2007 11:18 Uhr

Der junge Melvin aus dem Adventure Everlight von Silver Style Entertainmant will die Kerzenmagie erlernen. Deswegen teleportiert ihn der Kerzenh?ndler Mr. Teeth in eine Fantasy-Welt. Genauer, in das St?dtchen Tallen. Pech, dass auf Tallen ein seltsamer Fluch liegt: Sobald die Sonne untergeht, werden aus redlichen Schmieden faule S?ufer, alten Damen liebestolle Nymphomaninnen und dekadenten Edelm?nnern kauernde Bettler. Ein Gl?ck hingegen, dass er seine Reise nicht alleine antreten muss. Die vorlaute Elfe Fenny begleitet Melvin auf Schritt und Tritt und gibt ihm wertvolle Tipps, wenn er einmal nicht weiter wei?.

Schon zu Beginn k?nnen Sie sich in nahezu allen Gebieten der Stadt frei bewegen und lernen damit nicht nur die Schaupl?tze, sondern auch die skurrilen Charaktere Everlights schnell kennen. Somit lassen sich die logischen R?tsel meist fair l?sen, da Sie immer eine Ahnung haben, wo Sie als n?chstes hinm?ssen. Wenn nicht, helfen Ihnen Fenny und Ihr Tagebuch weiter. Kreativ: Everlight bietet Ihnen auf Mausklick einen Tag/Nacht-Wechsel. So lassen sich viele R?tsel nur mit Aktionen zu den verschiedenen Tageszeiten l?sen.

Die Dialoge zwischen den Charakteren und Melvin sind durchweg gut vertont und strotzen vor schwarzem Humor, auch wenn sich einige Witze unter der G?rtellinie abspielen. Insgesamt wirkt Everlight aber sehr sympathisch und h?lt den Spieler bis zum Schluss mit kleinen Geschichten bei der Stange.

Den ausf?hrlichen Test zu Everlight finden Sie in der kommenden GameStar-Ausgabe 11/07. Weitere Screenshots finden Sie schon jetzt in unserer Online-Galerie.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.