Angespielt - Ankh: Kampf der Götter

von Petra Schmitz,
20.11.2007 14:43 Uhr

Wieder haben Assil und Thara Stress mit den Göttern Ägyptens: Dieses Mal tragen die hohen Herrschaften einen Wettbewerb aus, und wer gewinnt, wird für lange Zeit das Schicksal der Menschen bestimmen. Die besten Chancen auf den Sieg hat der böse Gott Seth. Damit der nicht gewinnt, ziehen Assil, Thara und das Ankh los (unter anderem ins Casino von Luxor), um das Schlimmste zu verhindern.

Der dritte Teil der Reihe ist der bisher beste: Der Entwickler Deck 13 hat nicht nur die Animationen dezent überarbeitet und eine Hilfsanzeige für Gegenstände eingebaut, er hat auch wieder saukomische Texte geschrieben und diese von fantastischen Sprechern intonieren lassen. Allein wegen der wunderbaren Dialoge ist Ankh: Kampf der Götter schon ein großer Spaß.

Den kompletten Test zum Spiel finden Sie in der kommenden GameStar-Ausgabe.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.