Angespielt: Chicago 1930

von GameStar Redaktion,
30.08.2003 17:34 Uhr

Die deutschen Entwickler bei Spellbound (Desperados) wollen noch dieses Jahr das Echtzeit-Taktikspiel Chicago 1930 fertigstellen. Eine Preview-Version des Gangster-Abenteuers erinnerte uns sehr an Robin Hood: Auf einer Stadtkarte suchen wir die nächsten Ziele für Raubzüge aus oder gehen ins Hauptquartier, um dort unsere Schlägertrupps zu trainieren. Chicago 1930 zwingt Sie jedoch nicht in eine Kriminellen-Karriere. Wer mag, wählt zu Beginn des Spiels die Polizei-Kampagne und macht fortan Jagd auf Mafiosi. Am Spielablauf hat sich im Vergleich zu den inoffiziellen Vorgängern nur wenig getan: Wir schleichen durch Hotels, Mietshäuser und Straßen und legen Konkurrenz-Mafiosi per Knüppel, Messer sowie Chloroform um. Hin und wieder gibt's kleine Schlüsselrätsel oder Gesprächseinlagen. Chicago 1930 bringt wenig Neuerungen, macht aber schon jetzt dank stimmiger Mafia-Atmosphäre (Musik!) Lust auf das fertige Spiel.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.