Anno 1503: Erster Patch

von Mick Schnelle,
30.10.2002 18:36 Uhr

Wie Sunflowers soeben bekanntgabe, wird der erste Patch zu Anno 1503 spätestens am 6. November erscheinen. Darin werden folgende Fehler korrigiert:
- Die fehlerhafte Darstellung der Übersichtskarte (weißer Hintergrund) wurde behoben.
- Das Flackern des Bildschirmes durch Aktivierung von Bildschirmschonern oder anderer Windows Tasks wurde behoben.
- Gelegentlich auftretende Abstürze wurden behoben.
- Ein Absturz beim Verlassen der Tutorials wurde behoben.
- Die Computerspieler können keine Schiffe des Spielers mehr mit einer Werft "überbauen", so dass diese fest hängen.
- Die automatische Ausrichtung der Gebäude beim Bauen durch Drücken der STRG Taste wurde überarbeitet (z.B. Funktion beim Nahrungsstand).
- Durch Drücken der Taste "N" springt der Bildschirm zum nächsten Scout.
- Der Scout konnte in seltenen Fällen eine zu große Anzahl an Waren transportieren. Dies wurde behoben.
- Der Schwierigkeitsgrad in den beiden leichten Endlosspielen "Baron" und "Freiherr" wurde vereinfacht. Der Spieler hat in diesen beiden Spielen mehr Startkapital. Weiterhin werden für den Warenverkauf an den Marktständen höhere Preise bezahlt.
- Der freie Händler kauft dem Spieler mehr Waren ab.
- Der Schwierigkeitsgrad des Szenario 1 und 2 der Kampagne wurde herabgesetzt. Im Szenario 2 wurde zusätzlich die Aggressivität des Computergegners abgeschwächt.
- Im Gebäudemenü des Wirtshaus wird nun angezeigt, wie viel Geld mit dem Verkauf von Alkohol erzielt wird.
- Die Schule hat jetzt eine Betriebskostenanzeige.
- Die Baugeschwindigkeit der Computerspieler wurde in den einfachen Endlosspielen weiter an die Ausbaustufe des Spielers angepasst. Dies wird aufgehoben, sobald der Spieler Militärproduktion baut.
- Die Große Werft wird durch Erforschung eines großen Schiffes oder Erreichen von 250 Kaufleuten freigeschaltet.
- Alle Waffenproduktionen wurden im Preis, Betriebskosten, Stilllegungskosten und Warenproduktionswerten geprüft und justiert.
Der Merhspielermodus soll in einem späteren Patch nachgereicht werden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.