Arcade-Counterstrike von Namco

von Jan Tomaszewski,
03.04.2003 14:43 Uhr

Der japanische Spielegigant Namco steht kurz vor der Eröffnung der Spielhallen-Kette LED Zone (bedeutet: LAN Entertainment Developed) für die man u.a. den Multiplayer-Taktik-Shooter Counterstrike lizenziert und leicht modifiziert hat. Die einzelnen LED Zone-Filialen sind über ein High-Speed-Netzwerk verbunden, wodurch Spieler nur noch gegen andere LED Zone-Nutzer antreten können -- Onlinekosten und Internet-Partien entfallen somit.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.