Battlefield 3 - DICE streicht Deaktivierung des Farbfilters

Der schwedische Entwickler DICE wird doch keinen Konsolenbefehl in seinen Multiplayer-Shooter Battlefield 3 einbauen, der den Farbfilter deaktiviert. Das gab man in einem Forenpost bekannt.

von Maximilian Walter,
24.10.2012 10:30 Uhr

DICE wird doch keinen Konsolenbefehl in Battleifeld 3 einbauen, um den Farbstich zu entfernen.DICE wird doch keinen Konsolenbefehl in Battleifeld 3 einbauen, um den Farbstich zu entfernen.

Rolle rückwärts beim Battlefield 3 -Entwickler DICE. Ein Konsolenbefehl, um den Farbfilter im Multiplayer-Shooter zu deaktivieren, wird nun doch nicht mit einem der nächsten Patches eingebaut. Das schrieb Michael Kalms, Entwickler bei DICE, in einem Forenbeitrag auf der englischsprachigen Website mordorhq.com:

»Als Entwicklerstudio ist es extrem wichtig, uns eine eigenständige Identität in unseren Spielen zu wahren, nicht nur aus Sicht des Gameplays, sondern auch vom optischen Aspekt her. Wir schätzen zwar, dass einige Spieler Battlefield 3 ein etwas anderes Aussehen verpassen wollen, aber wir sind stolz auf die visuelle Identität und wollen diese nicht ändern«, heißt es dort.

Vielen Spielern war der Blaustich auf den Maps des Kartenpakets Back to Karkand ein Dorn im Auge. Daraufhin veröffentlichten Fans eine Color-Tweaker-Mod, die jedoch von DICE nicht toleriert wurde. Nutzern drohte man sogar mit einem Bann. Nach Protesten der Fangemeinde, wollte DICE einen Konsolenbefehl einbauen, um den Filter manuell ändern zu können. Das wird nun doch nicht passieren.

Color-Grading-Mod: Mehr Farbe auf dem Schlachtfeld Color-Grading-Mod: Mehr Farbe auf dem Schlachtfeld


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...