Blizzard - 4000 Battle.net-Accounts gesperrt

von GameStar Redaktion,
05.03.2005 15:23 Uhr

Es ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass Blizzard Entertainment konsequent gegen Cheater vorgeht. Mittlerweile sperrten die Kalifornier weitere 4000 Battle.net-Accounts rund um das Echtzeit-Strategiespiel WarCraft 3. Die entsprechenden Leute setzten verbotene Programme wie z.B. den sogenannten "Loss Bot" ein. Wiederholungstäter flogen für immer aus dem Ladder-Betrieb des Spiels raus, während alle anderen lediglich mit einer 30 Tage-Sperre leben müssen. Blizzard hält weiter die Augen offen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...