Blizzard - Nächste DDoS-Welle, Battle.net wieder offline

Entwickler Blizzard wird erneut attackiert, eine DDoS-Welle hat das Battle.net getroffen. Einige Dienste sind nicht erreichbar, die Webseite lässt sich derzeit nicht öffnen. Es ist bereits die zweite Welle am 24. August, die Attacken finden nun annähernd täglich statt.

von Stefan Köhler,
24.08.2016 12:56 Uhr

Blizzard wird mittlerweile täglich von DDoS-Attacken getroffen, am 24. August waren es bereits zwei Wellen. Spiele wie Overwatch gehen relativ schnell wieder online, nur die Battle.net-Webseite ist langfristig betroffen.Blizzard wird mittlerweile täglich von DDoS-Attacken getroffen, am 24. August waren es bereits zwei Wellen. Spiele wie Overwatch gehen relativ schnell wieder online, nur die Battle.net-Webseite ist langfristig betroffen.

Update von 13:45 Uhr: Blizzard gibt zum zweiten Mal Entwarnung, die Server und Dienste des Battle.net sollen wieder funktionieren. Bleibt zu hoffen, dass es heute keine dritte Welle geben wird.

Originalmeldung: Erneut hat Blizzard eine DDoS-Warnung ausgegeben, die eigenen Service-Provider seien betroffen. Beim schnellen überprüfen haben wir keine Probleme mit Spielen wie World of Warcraft, Overwatch und Starcraft 2 festgestellt, allerdings ist die Battle.net-Webseite nicht mehr erreichbar.

Es ist bereits die zweite gemeldete DDoS-Welle am 24. August. Die Angriffe haben in der jüngsten Vergangenheit spürbar zugenommen und finden mittlerweile täglich statt. DDoS steht für »Distributed Denial Of Service«, eine Überlastung von Netzwerken mit zu vielen Anfragen. Für solche Attacken benötigt es keine Hacking-Fähigkeiten, weshalb DDoSer oft als Scriptkiddy bezeichnet werden.

Wir haben bei Blizzard angefragt und um eine offizielle Stellungnahme gebeten, auch und in erster Linie wegen der Sicherstellung eines reibungslosen Starts von World of Warcraft: Legion. Das Addon erscheint am 30. August.

Alle 32 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...