Electronic Arts : Nach dem Kauf der NFL-Sportlizenzen Mitte Dezember (wie berichtet), hat Electronic Arts einen weiteren, noch viel größeren Coup gelandet. Wie das Unternehmen bekannt gab, hat man mit dem populären US-Sportsender ESPN eine langfristige Vereinbarung geschlossen. Demnach erhält der amerikanische Publisher über einen Zeitraum von 15 Jahren die Exklusivrechte an allen ESPN-Inhalten für Sportsimulationen. Start der Kooperation ist 2006 - dann läuft der Vertrag zwischen der ESPN und dem bisherigen Partner Sega aus.