Silent Hill : Kriegt Uwe Boll seine Finger an Silent Hill? Kriegt Uwe Boll seine Finger an Silent Hill? Es vergeht kaum ein Monat, in dem der Regisseur Uwe Boll nicht auf sich aufmerksam macht. In einem aktuellen Interview erklärt er beispielsweise, dass er gerne an den Verfilmungen von Hitman oder Silent Hill mitarbeiten würden, wenn er denn die Chance dazu erhält. Momentan konzentriert er sich jedoch voll und ganz auf seine Arbeit an Dungeon Siege und BloodRayne, in die er viel Hoffnung setzt.

Gleichzeitig gab Boll aber auch zu, dass House of the Dead ziemlich mies war, was er jedoch dem allgemeinen Zeitmangel bei diesem Projekt zuschiebt. Mit Alone in the Dark ist er jedoch recht zufrieden, da ihm lediglich die Schauspielkunst von Tara Reid Bauchschmerzen bereitet hat. Ansonsten verweist er auf die Erfolge des Films, die dieser außerhalb der westlichen Welt einfahren konnte.