Eidos : Vor rund einem halben Jahr ging die Übernahme des Publishers Eidos Interactive durch die britische Firma SCi Games über die Bühne. Daran hat letztere noch immer arg zu knabbern. Wie das Branchenmagazin Gamesmarkt berichtet, sehen die aktuellen Geschäftszahlen alles andere als gut aus. Das Neunmonatsergebnis (Stichtag 30. Juni 2005) zeigt einen Verlust von rund 20,5 Millionen Euro bei einem Umsatz von 22,5 Millionen Euro. Noch im Vorjahr konnte SCi einen Gewinn von fast 11 Millionen Euro einfahren. Dennoch sind die Verantwortlichen halbwegs zufrieden, denn sie haben mit einem höheren Verlust gerechnet. Jetzt beginnt ein Einsparungsprogramm, das SCi wieder in die schwarzen Zahlen bringen soll.