Electronic Arts : Electronic Arts hat die Anzahl seiner Entwicklungsstudio erhöht und erstmals in Singapur ein Büro eröffnet. Vorrangige Aufgabe des Studios soll die Aufbereitung von Spielen für den asiatischen Markt sowie die Übersetzung vorhandener Spiele in fünf verschiedene Sprachen sein. Zudem sollen komplett neue Online-Spiele entwickelt werden. Nach offiziellen Angaben von EA hat das 20-köpfige Entwicklerteam, welches aus Mitarbeitern aus Japan, Korea, Taiwan, Singapur und den Niederlanden besteht, bereits mit den Arbeiten begonnen.