Ubisoft : Ubisoft will zukünftig 25% seines gesamten Umsatzes mit Filmlizenzen machen. Dies verkündete Ubisofts Vorstandsvorsitzender und CEO Yves Guillemot in einem Interview.

Der vor allem in den USA große Erfolg mit King Kong habe gezeigt, dass sich die Marketingaktivitäten eines Films positiv auf die Verkäufe der Spiele auswirken. Auch deshalb sicherte sich Ubisoft erst kürzlich die weltweite Lizenz für den Animationsstreifen Teenage Mutant Ninja Turtle.

Zudem gab Guillemot bekannt, dass man pro Jahr drei neue Marken etablieren wolle. Dazu plane man verschiedene Entwicklerstudios zu übernehmen.