Blizzard Entertainment : Bei AMD klingen die Gläser und der Schampus fließt in Strömen. Naja, zumindest nehmen wir das an, wenn man bedenkt, dass ein neuer großer Fisch an Land gezogen wurde. Blizzard Entertainment, Betreiber von World of Warcraft, könnte mit dem Kauf von 1500 Opteron-Servern für gute Stimmung bei AMD gesorgt haben.

Laut des Magazins Dailytech seien die neuen Server explizit für den Einsatz mit World of Warcraft, als Realm- und Instanzen-Server, eingekauft worden. So sollen besonders die Crashes bei End Game-Content, wie dem Ahn'Qiraj-Event, dafür gesorgt haben, dass Nachschub an besseren Servern angekarrt wurde. Weiter besagen bislang völlig unbestätigte Gerüchte, dass ein Teil der Server bereits für Diablo 3 bereitgestellt werden könnten, um einen gelungenen Online-Start zu gewährleisten. Da aber bislang noch nicht mal Diablo 3 als sicher gilt, ist dies reine Spekulation.