Atari : ATARI_vektor.jpg ATARI_vektor.jpg Nachdem bereits das zweite Geschäftsjahresquartal mit einem Verlust abgeschlossen wurde, hat Atari auch im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit sinkenden Umsatzzahlen zu kämpfen. Wie der Publisher mitteilte, sank der Umsatz trotz des Weihnachtsgeschäfts im Vergleich zum Vorjahresquartal um über 50% von 100 Millionen auf lediglich 47,3 Millionen US-Dollar. Der Verlust hielt sich allerdings in Grenzen. Während im letzten Jahr noch ein Minus von 4,8 Mio. $ verbucht werden musste, pendelte sich der Verlust bei nunmehr 700.000 Dollar ein.

Atari hofft laut eigenen Aussagen, dass der Negativtrend mit den bevorstehenden Veröffentlichungen von Test Drive Unlimited (PC, PS2), Bullet Witch (X360) und DBZ: Shin Budokai 2 (PSP) gestoppt werden kann.