Richard Joseph : Richard Joseph Richard Joseph Einer der Pioniere beim Einsatz von Sound in Computerspielen, Richard Joseph, ist tot. Er starb am 4. März im Alter von 53 Jahren in Frankreich an den Folgen einer Lungenkrebs-Erkrankung.

Bekanntheit erlangte Joseph durch seine Arbeit beim britischen Spieleentwickler Bitmap Brothers. Dort produzierte er Musik für Spiele wie Speedball 2 und Gods. Schon früher in den Achtzigern komponierte er Soundtracks für zahlreiche C64-Klassiker, zum Beispiel Barbarian, Antiriad und Cauldron 2.

Pionierarbeit leistete er in den Neunzigern für den Amiga: So erfand er für Mega Lo Mania ein System, um echte Sprecher ins Spiel zu integrieren. Kurze Zeit später bastelte er für Chaos Engine eine Methode, um interaktive Musik zu generieren. Von 2001 bis 2005 arbeitete er für die britischen Elixir Studios. Dort leitete er die Musik- und Soundproduktion von Evil Genius und Republic. Zuletzt arbeitete Joseph an den Dialogen für Elder Scrolls 4: Oblivion.

Eine Auflistung seiner 8-Bit-Musik finden Sie bei Mirsoft. Mobygames listet 54 Spiele, an denen Richard Joseph mitgarbeitet hat.