Take 2 : Take 2 Logo Take 2 Logo Die Bücher bei Take 2 sollen stimmen. Diese Maßgabe hat der neue Aufsichtsrats-Vorsitzende der Firma Strauss Zelnick als allererstes Ziel ausgegeben. Dabei vertraut der Mann aber nicht dem alten Personal. Der bisherige Chief Financial Officer (Leiter der Finanzabteilung) Karl Winters ist jetzt von seinem Posten zurückgetreten. Sein Stellvertreter übernimmt die Aufgabe kommissarisch. Damit erhöht sich die Zahl der vakanten Posten in der Geschäftsführung des amerikanischen Spieleherstellers auf zwei. Neben einem Finanzchef fehlt nämlich weiterhin noch ein Geschäftsführer für das operative Geschäft. In den nächsten Tagen ist damit zu rechnen, dass der neue Aufsichtsrat von Take 2 die zukünftige Konzernstrategie konkretisiert.

Ende März wurde in einer Aktionärsversammlung der komplette Aufsichtsrat von Take 2 ausgetauscht. Eine Gruppe von Finanzinvestoren, die in den letzten Wochen auf einen Anteil von insgesamt 46 Prozent der Aktien gekommen ist, hat sich zu diesem Schritt entschlossen. Vorausgegangen waren einige Geschäftsberichte, in denen Verluste die Regel waren. Ermittlungen rund um unsaubere Bilanzierungsmethoden und auch Dinge wie der Hot-Coffee-Skandal rund um GTA: San Andreas haben zusätzlich für Unruhe gesorgt.