Design-Schule-Schwerin : Design Schule Schwerin Design Schule Schwerin Ab September 2007 bietet die Design-Schule-Schwerin eine Ausbildung zum staatlich geprüften Game-Designer an. Diese soll die Studierenden in sechs Semestern auf das Berufsleben in der Computerspiele-Branche vorbereiten.

Neben einer allgemeinbildenden Ausbildung, die Fächer wie Deutsch, Philosophie, Sozialkunde und Fremdsprachen umfasst, stehen theoretische und praktische Grundlagen für Game-Design auf dem Stundenplan. Dabei gliedert sich das Studium in drei Lehrbereiche: Art-Design, Animation und 3D-Programmierung. Die praktische Ausbildung beinhaltet unter anderem analoge und digitale Gestaltungstechniken, typografisches Arbeiten sowie den Umgang mit Game-Engines. In Praktika sollen zudem frühzeitig Kontakte zu späteren Arbeitgebern aufgebaut werden.

Die Ausbildung Game-Design hat laut Christian Krause Zukunft. „Allein in Norddeutschland werden derzeit über 150 qualifizierte Mitarbeiter gesucht“, so der Geschäftsführer der Design-Schule-Schwerin. „Mit unserem neuen Studiengang wollen wir diesem Bedarf Rechnung tragen.“

Wenn Sie sich für die Ausbildung zum Game-Designer interessieren, sollten Sie mindestens 16 Jahre alt sein, einen Realschulabschluss haben und künstlerisch-gestalterisch begabt sein. Genauere Informationen zum Studiengang und der Bewerbung finden Sie auf der Website der Design-Schule-Schwerin.

Ausbilder im Bereich der Computerspiele


Die Design-Schule in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns ist nicht die erste Bildungsstätte in Deutschland, die Ausbildungen im Bereich der Computerspiele anbietet. Aus diesem Grund haben wir für Sie eine Liste der unterschiedlichen Einrichtungen zusammengestellt.

Akademie für Medien

www.die-amk.de

BiTS

www.bits-iserlohn.de

Games Academy

www.games-academy.de

Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich

www.hgkz.ch

Macromedia GmbH

www.macromedia.de

Mediadesign Hochschule für Design und Informatik

www.mediadesign-fh.de

Qantm Akademie

www.qantm.de

SRH Fachschulen

www.srh.de

Uni Magdeburg, Games Group

www.uni-magdeburg.de