Codemasters : Codemasters Logo Codemasters Logo Die Brüder David und Richard Darling, sowie ihr Vater Jim haben ihre verbliebenen Anteile an ihrem Unternehmen Codemasters verkauft. Das gab der Publisher nun in einer Pressemitteilung bekannt.

Die Anteile gingen an die Risiko-Kapitalgesellschaft Balderton Capital, die nun alleiniger Besitzer Codemasters ist. Bereits im Jahr 2005 hatte Balderton 40 % und ein Jahr später weitere 30 % Anteile am Spielepublisher erworben. Die Übernahme gehöre zur Strategie sich verstärkt an Technologie- und Medienunternehmen zu beteiligen, da diese Bereiche überragende Wachstumserwartungen hätten, so die Pressemitteilung.

Zugleich erhielt Codemasters von der Investmentbank Goldman Sachs eine Finanzspritze in Höhe von 50 Millionen Pfund (rund 74 Millionen Euro). Mit dem Geld soll der Publisher nun seine Stellung auf internationaler Ebene festigen: »Diese neue Investition läutet für Codemasters die nächste Stufe ein, auf der wir unsere Ambitionen als Global Player realisieren und uns auf das digitale Zeitalter vorbereiten«, so Geschäftsführer Rod Cousens.

Der Familie Darling sei man überaus dankbar, da sie das Unternehmen für die Zukunft gut positioniert hätte. Die Darlings hatten Codemasters 1986 im englischen Warwickshire gegründet.