News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

DICE - »Mobile Gaming ist keine Gefahr für Core Gaming«

Karl Magnus Troedsson, CEO von Battlefield 3-Entwickler DICE, sieht in Mobile Games keine Bedrohung für klassische PC- und Konsolenspiele. Im Gegenteil.

Von Sebastian Klix |

Datum: 01.07.2012 ; 16:01 Uhr


DICE : DICEs CEO ist sich sicher, dass Triple-A-Spiele wie Battlefield 3 auch in Zukunft weiterhin großen Anklang finden werden. DICEs CEO ist sich sicher, dass Triple-A-Spiele wie Battlefield 3 auch in Zukunft weiterhin großen Anklang finden werden. Spiele für Mobilgeräte werden immer beliebter. Viele Spieler sehen darin allerdings auch die Gefahr, dass sich Entwickler verstärkt auf diesen sowie den Casual-, Social- und Free2Play-Bereich konzentrieren, statt auf traditionelle Core-Game-Produktionen.

Anders sieht das hingegen Karl Magnus Troedsson, CEO von Battlefield 3 -Entwickler DICE, wie er in einem Interview auf Edge-Online.com erklärte.

»Die Leute liegen grundsätzlich richtig damit, dass sich die Dinge ändern – und viele aus der Branche erkennen das auch an. Einige andere wiederum wollen es nicht wahrhaben. Ich denke allerdings, dass die Leute, die ein ziemlich grimmiges Bild aus dem malen, wo wir uns derzeit hinbewegen, sich irren.«

Viel mehr findet Troedsson, dass die Etablierung weiterer Spielplattformen, wie eben Mobilgeräte, für die traditionelle Spielindustrie sogar von Vorteil ist.

»Ja, die Leute spielen vermehrt auf ihren Mobilgeräten, aber ich sehe darin kein Problem für Triple-A-Entwickler – eher im Gegenteil. Ich finde, dass es allgemein für das Gaming von Vorteil ist, wenn sich mehr Leute damit, in welcher Form auch immer, beschäftigen.«

»Ich selbst sehe mich als ein Hardcore-Triple-A-Spieler – und ich spiele mittlerweile definitiv mehr auf meinen Mobilgeräten. Das heißt aber nicht, dass ich deswegen auf meinen anderen Plattformen weniger spiele. Wenn ich zuhause bin, will ich die Spiele in höchster Qualität, mit der besten Klangkulisse und bester Optik spielen, die man aus einer Spielesession herausholen kann. Und das kommt nun mal aus dedizierter Hardware oder einem absoluten High-End-PC.«

»Es wird immer eine Nachfrage nach Spielen geben, die starke Hardware benötigt um eine High-Def-Erfahrung zu liefern.«, so Troedsson weiter. Wie genau diese Hardware nun aussehen wird, ob in Form weiterer, typischer Konsolengenerationen, kompletten Home Entertainment-Systemen oder was auch immer, wollte er nicht prophezeien.

»Nur bei einem bin ich mir absolut sicher: Die Leute werden weiterhin die bestaussehendsten Spiele spielen wollen.«

Damit schlägt Troedsson einen ähnlichen Ton an wie Eidos-President Ian Livingstone, der ebenfalls eine friedliche Koexistenz zwischen Core- und Casual-Games sieht (wir berichteten).

Battlefield 3 - Armored Kill-DLC (PC-Screenshots)
Wer im Tal des Todes derart tief fliegt, ist entweder sehr gut oder sehr lebensmüde.
Diesen Artikel:   Kommentieren (39) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar ISPY
ISPY
#1 | 01. Jul 2012, 17:10
Und ich finde es auch gut so :)
AAA-Titel will ich schliesslich nicht in der Mittagspause auf der Toilette spielen ;)
rate (55)  |  rate (8)
Avatar Skidrow
Skidrow
#2 | 01. Jul 2012, 17:10
Zitat von Turkvolk:
Wayne...


Jo... wayne interessierts, wie die entwickler zu qualitativ gescheiten spielen stehen und ob sie da in die nächsten jahre noch reininvestieren werden.
rate (36)  |  rate (11)
Avatar NaIhrDeppen
NaIhrDeppen
#3 | 01. Jul 2012, 17:10
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar obachecka
obachecka
#4 | 01. Jul 2012, 17:14
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Zonite
Zonite
#5 | 01. Jul 2012, 17:15
Zitat von NaIhrDeppen:
Ich weis aber von etwas anderem, was eine Gefahr für BF3 sein wird...
... sag nur: Viertes Quartal 2012.

Obwohl, Nein. Es wird nicht GANZ eine Gefahr für BF3 sein...
Es wird wahrscheinlich "nur" einen ganzen Haufen PC-Spieler davon wegholen... *ugly*


Weltuntergang? :P
rate (12)  |  rate (11)
Avatar Wasper
Wasper
#6 | 01. Jul 2012, 17:17
BF3 ist doch auch nur casual fastfood Krams... Wie die meisten neuen Spiele eben, leider.
rate (14)  |  rate (33)
Avatar Skidrow
Skidrow
#7 | 01. Jul 2012, 17:19
Zitat von NaIhrDeppen:
Ich weis aber von etwas anderem, was eine Gefahr für BF3 sein wird...
... sag nur: Viertes Quartal 2012.

Obwohl, Nein. Es wird nicht GANZ eine Gefahr für BF3 sein...
Es wird wahrscheinlich "nur" einen ganzen Haufen PC-Spieler davon wegholen... *ugly*


Hab jetzt 5 minuten lang gegrübelt und komm nich drauf. Was solln da passieren?

@Topic

Sah da eigentlich noch nie ne gefahr drin.
Sehs ja in meiner Familie/Bekanntenkreis:

Vater hat damals seine erstes Spiel aufm Handy ausprobiert, heute sitzt er vorm Lenkrad und spielt Need for Speed.

Mutter hat mit irgendwelchen Wimmelbild-Spiele aufm PC angefangen, heut hat sie ne Wii und spielt Super Mario.

Das ganze casual und F2P-gedöhns bringt die leute auf den geschmack, irgendwann reicht ihnen das aber nich mehr. So sind die menschen. Die wollen halt immer mehr haben. also greifen sie dann irgendwann zu gescheiten/"gescheiteren" spielen.

Deswegen seh ich auch keine all zu große zukunft für den ganzen Casual & Social-Kram. Der markt is übersättigt und irgendwann reichen den Leuten diese simplen low-budget-games nich mehr.
rate (16)  |  rate (9)
Avatar gr3d
gr3d
#8 | 01. Jul 2012, 17:23
Sehe ich genauso. Mobile Games können (zur Zeit) Spiele wie Battlefield oder GTA4 nicht das Wasser reichen.
rate (6)  |  rate (11)
Avatar downblaxx
downblaxx
#9 | 01. Jul 2012, 17:28
Ist es auch nicht.
End of the Story.
rate (1)  |  rate (10)
Avatar CiHo
CiHo
#10 | 01. Jul 2012, 17:28
Oh, bin mal gespannt was EA dazu sagt. Die sehen die Zukunft ja eher im Mobile-Gaming.

DICE wäre nicht der erste AAA-Entwickler, der Spiele für mobile Geräte entwickelt.
rate (0)  |  rate (11)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Sonntag, 20.04.2014
19:51
14:47
14:30
13:21
12:53
12:38
12:20
10:55
Samstag, 19.04.2014
13:15
12:04
10:54
10:30
10:22
09:55
09:52
07:09
Freitag, 18.04.2014
18:05
18:00
17:26
16:45
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Branche > DICE
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten