News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

GaymerCon - Spielemesse von Schwulen, für Schwule - Interview

Am 3. und 4. August 2013 wird in San Francisco die erste homosexuelle Spielemesse der Welt stattfinden. Unser Kollege André Peschke von Krawall.de sprach mit Benjamin Wallace, dem Mit-Gründer und Director of Strategy der GaymerCon.

Von Christian Fritz Schneider |

Datum: 09.08.2012 ; 10:14 Uhr


GaymerCon : Krawall.de fragt im Interview zur Gaymercom, ob sich die Spiele-Hersteller über die Jahre eine Spielerschaft voller »homophober Spasten« herangezüchtet hat. Krawall.de fragt im Interview zur Gaymercom, ob sich die Spiele-Hersteller über die Jahre eine Spielerschaft voller »homophober Spasten« herangezüchtet hat. Die GaymerCon ist eine Spielemesse von Schwulen, für Schwule sozusagen. Wie man sich das vorstellen muss, warum so was überhaupt nötig ist, wieso sich homosexuelle Spieler mit dem heutigen Software-Angebot oft nicht wohl fühlen und ob sich die Hersteller über die Jahre eine Spielerschaft voller »homophober Spasten« herangezüchtet haben – über all das und mehr diskutiert André Peschke von unserer Schwester-Webseite Krawall.de mit Benjamin Wallace, dem Mit-Gründer und Director of Strategy der GaymerCon.

» "Finger weg, Schwuchtel!" - Interview zur GaymerCon auf Krawall.de.

Diesen Artikel:   Kommentieren (338) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 30 weiter »
Avatar Xentor
Xentor
#1 | 09. Aug 2012, 10:34
Is doch ok, lass sie doch.
Mich störts nicht.
Je mehr Spieleveranstaltungen, desto besser, finde ich.
rate (65)  |  rate (46)
Avatar TenJuroShin
TenJuroShin
#2 | 09. Aug 2012, 10:35
kann mich xentor nur anschliessen... aber mein erster gedanke war wtf? musste 2x lesen ob gamestar wirklich gaYmercon geschrieben hat^^
rate (35)  |  rate (22)
Avatar Jagson
Jagson
#3 | 09. Aug 2012, 10:36
Ich hab echt nichts gegen Homosexuelle.

Aber warum erwarten die Toleranz von anderen Menschen wenn man immer eine extra Wurst braucht?

Sowas ist einfach unnötig und sorgt nur für Aufsehen. Attentionwhore nennt man sowas im Internet.
rate (199)  |  rate (29)
Avatar koreatabs
koreatabs
#4 | 09. Aug 2012, 10:38
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar RedRanger
RedRanger
#5 | 09. Aug 2012, 10:40
Als eigene Messe finde ich das sinnlos. Es ist ja doch eigentlich erstrebenswert, dass jemand unabhängig von sexueller Orientierung ganz normal in der Gesellschaft lebt. Da muss diese Gruppe ja jetzt nicht daherkommen und ihr eigenes Süppchen kochen und sich künstlich vom Rest der Gesellschaft trennen.

Gibts dann auch bald ne GamegirlCom für Mädchen und Frauen, eine GamuslimCom für Muslime und eine "Ga... ähm... Com" für Alzheimer-Patienten?
rate (152)  |  rate (11)
Avatar Splattermax
Splattermax
#6 | 09. Aug 2012, 10:41
Der Name ist ja schonmal legendär :D
PS: @RedRanger:
Aber genau das wollen vermutlich einige. Sozusagen etwas exklusives... warum nicht?
rate (12)  |  rate (27)
Avatar NoProff
NoProff
#7 | 09. Aug 2012, 10:41
Na, ob die sich damit nicht eher einen Bärendienst erweisen?
rate (28)  |  rate (3)
Avatar Rettungsschirm
Rettungsschirm
#8 | 09. Aug 2012, 10:41
Zitat von Jagson:
Ich hab echt nichts gegen Homosexuelle.

Aber warum erwarten die Toleranz von anderen Menschen wenn man immer eine extra Wurst braucht?

Sowas ist einfach unnötig und sorgt nur für Aufsehen. Attentionwhore nennt man sowas im Internet.


so siehts aus...ernsthaft, durch eine eigene Messe grenzt man sich doch nur noch mehr ab, oder gibts demnächst noch eine extra Messe nur für Nazis, Autonome und Nudisten? (okey...zur Nudistenmesse würde ich gehen, wobei....wie hoch ist der Anteil an Frauen?^^)

stören tut die Messe nicht, aber im Sinne der Gleichberechtigung ist das auch nicht.
rate (62)  |  rate (13)
Avatar Fred DM
Fred DM
#9 | 09. Aug 2012, 10:42
Zitat von Jagson:
Ich hab echt nichts gegen Homosexuelle.

Aber warum erwarten die Toleranz von anderen Menschen wenn man immer eine extra Wurst braucht?

Sowas ist einfach unnötig und sorgt nur für Aufsehen. Attentionwhore nennt man sowas im Internet.

ganz genau das!

es würde heutzutage doch niemanden mehr interessieren, ob einer schwul ist oder nicht. es sind doch stets die schwulen selber die vorurteile aufrecht erhalten, sich in den vordergrund drängen und ständig eine extrawurst (lol) haben wollen.

was bitte soll es mit videospielen zu tun haben, ob einer es mit einem mann oder mit einer frau macht?!? brauchen die demnächst auch eine schwule bäckerei und eine schwule tanke?
rate (73)  |  rate (17)
Avatar PG86
PG86
#10 | 09. Aug 2012, 10:42
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 02.10.2014
11:45
11:35
11:15
11:08
10:58
10:37
10:28
10:25
10:24
09:58
09:56
09:34
09:10
08:35
08:10
Mittwoch, 01.10.2014
19:58
19:08
18:43
18:27
18:13
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Branche > GaymerCon
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten