Onlinewelten.com : Onlinewelten.com: So sieht die Webseite nach dem Redesign aus. Onlinewelten.com: So sieht die Webseite nach dem Redesign aus. Seit gestern erstrahlt unsere Partner-Seite Onlinewelten.com im neuen Gewand. Die Webseite ist Teil der IDG Communications Media AG und das Flaggschiff des gleichnamigen Premium-Gaming-Netzwerks.

Alte und neue Nutzer sind herzlich eingeladen durch die neu designten Menüs, Texte, Seiten und Bilder der Webseite zu klicken. Dabei sollte schnell auffallen, dass die neue Oberfläche Onlinewelten.com mehr Übersicht, Substanz und Sinn gegeben hat. Die Navigation geht schneller, intuitiver und leichter von der Hand – alles was man will findet man mit wenigen Klicks.

Auf der Startseite werden die wichtigsten Infos des Tages, oder die beliebtesten Dauerbrenner-Themen vorgestellt. Auf der Seite, wie im Netzwerk-Chanel featured die Redaktion interessante Angebote aus dem angeschlossenen Gaming-Netzwerk wie neue Let’s-Plays bei Gronkh.de oder Cosplay-Bilder auf Animexx.de.

Onlinewelten.com : Auch nach dem Redesign noch ein beliebtes Format: Der Babe-Vergleich. Auch nach dem Redesign noch ein beliebtes Format: Der Babe-Vergleich. In der Bildergalerie erkennt man gut, welche Neuerungen die Kollegen in Berlin für besonders fotogen und interessant erachtet haben. Trotz verbesserter Optik soll sich inhaltlich an der Seite wenig bis gar nichts ändern – es gibt weiterhin aktuelle Infos zu Mehrspieler-Titeln aller Art. Rollenspielen, Indie-Titeln und besonderen Themen. Natürlich vergleicht die Redaktion auch weiterhin Spiele, erstellt Guides und Komplettlösungen und macht sich über ausgewählte Themen lustig.

Besucher, die die neue Onlinewelten-Webseite durchstöbern, sind auch herzlich dazu eingeladen, gleich die runderneuerte Kommentar-Funktion zu nutzen. Die Kollegen freuen sich anlässlich des neuen Designs über Feedback – von Verbesserungsvorschlägen über Glückwünsche, bis hin zu Spenden ist alles gern gesehen. Wer nur einzelne Redakteure loben oder kritisieren will, kann die über die Webseite auch direkt kontaktieren, oder dem Team eine E-Mail schreiben.