News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Take-Two - Deutliche Umsatzsteigerung und Verlustreduzierung

Der Publisher Take-Two konnte sein Defizit im letzten Geschäftsquartal deutlich senken und die Umsätze merklich steigern. Mitverantwortlich dafür ist vor allem der Erfolg des Ego-Shooters Borderlands 2.

Von Sebastian Klix |

Datum: 31.10.2012 ; 17:46 Uhr


Take-Two : Die aktuellen Quartalszahlen von Publisher Take-Two verzeichnen einen Verlust von etwas über 12 Millionen Dollar. Das ist allerdings etwas, worüber sich die New Yorker durchaus freuen können, denn letztes Jahr musste noch ein Minus von über 47 Millionen Dollar verzeichnet werden. Es geht also bergauf.

Zu verdanken hat dies Take Two einem Umsatz von gut 273 Millionen Dollar, im Jahr zuvor waren es noch nur knapp 107 Millionen. Einen großen Teil dazu beigetragen hat dabei Gearbox' Ego-Shooter Borderlands 2 , für den der Publisher bereits zuvor einen Vorbesteller-Rekord vermeldete und welcher bisher über 5 Millionen Mal ausgeliefert wurde. Auch die Nachfrage nach älteren Titel aus dem eigenen Haus soll nach wie vor sehr gut sein.

Nicht in die Zahlen mit eingeflossen sind übrigens sowohl NBA 2K13 und das Runden-Strategiespiel XCOM: Enemy Unknown . Für beide Titel deutete Take Two in der Vergangenheit aber bereits zufriedenstellende Verkaufszahlen an.

Allerdings schraubte das Unternehmen seine Umsatzprognose für das gesamte Geschäftsjahr (endet im März 2013) deutlich zurück, da man bei der letzten Prognose wohl noch mit einem Release von Grand Theft Auto 5 vor dem Ende des 1. Quartals 2013 rechnete.

Quelle: finance.yahoo.com

Diesen Artikel:   Kommentieren (20) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar youKilledjollow
youKilledjollow
#1 | 31. Okt 2012, 17:58
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Coolstyle
Coolstyle
#2 | 31. Okt 2012, 18:40
Das ist sogar seehr gut!
rate (5)  |  rate (2)
Avatar VSVP
VSVP
#3 | 31. Okt 2012, 18:44
[x] Ego-Shooter = Battlefield
[ ] Ego-Shooter = Borderlands
rate (5)  |  rate (18)
Avatar Tanatas
Tanatas
#4 | 31. Okt 2012, 19:04
Take Two leidet halt eigentlich seid Jahren darunter das sie relativ wenige Top-Seller haben, zwar den ein-oder-anderen Long-Seller(wie berichtet) aber sie Leben im Grunde von GTA.

Das selbe Problem hatten sie schon vor der letzten GTA veröffentlichung, das man das die letzten Jahre nicht hinbekommen hat zu ändern ist eher bedauerlich.
Oder muss ich eigentlich der News entnehmen das sie sich besser aufgestellt haben(in Branchendeutsch ausgedrückt ^^)?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Njcid
Njcid
#5 | 31. Okt 2012, 19:50
Zitat von :
Take Two leidet halt eigentlich seid Jahren darunter das sie relativ wenige Top-Seller haben, zwar den ein-oder-anderen Long-Seller(wie berichtet) aber sie Leben im Grunde von GTA.

2K hat zwar weniger Top-Marken, diese erweisen sich jedoch als profitabel und qualitativ hochwertig. Dazu gehören u.a. "Borderlands", "Bioshock" und natürlich "Grand Theft Auto", alles erfolgreiche und sehr gute Spielereihen. Man kann nur hoffen, dass 2K niemals in die Hände von Electronic Arts fallen wird.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar tssixtyone
tssixtyone
#6 | 31. Okt 2012, 19:56
Es ist nur Quartalvergleich und mehr nicht, allein was GTA SA oder GTA4 an Kohle eingebracht hat, reicht für die nächsten 20 Jahre und das ist nicht mal übertrieben. Auch kommt nächstes Jahr GTA5...
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Droppi
Droppi
#7 | 31. Okt 2012, 19:56
47 millionen verlust(gewinn/verlust) jahr 1
12 millionen verlust(gewinn/verlust) jahr 2
107 millionen umsatz jahr 1
273 millionen umsatz jahr 2
G=U-K(gewinn=umsatz-kosten)
K=U-G

107-47 = 60 millionen kosten jahr 1
273-12 = 261 millionen kosten jahr 2


die welt brauch nen gemeinsames wort für verlust/gewinn..
dann kann man endlich von positiven und negativen gemeinsamen wert reden..

wieso haben die aufeinmal so eine gigantische kosten steigerung??
ist ja das 4fache an kosten zum vorherigen jahr

oda rechnungsfehler?^^

aber sind auch selber schuld das sie verlust machen..
müssten einfach nur zb:
borderlands 2 mit kostenlosen kleinen inhaltsPATCHES keinen DLCS und EDITOR anbieten und das SPIEL würde so was von weg gehen!

und dazu gibt es obendrauf noch nen super image :)
wodurch man dann auchmal nen hype wie bei diablo3 produzieren kann :D
rate (0)  |  rate (4)
Avatar HSchwellnus
HSchwellnus
#8 | 31. Okt 2012, 20:37
Zitat von Droppi:


die welt brauch nen gemeinsames wort für verlust/gewinn..
dann kann man endlich von positiven und negativen gemeinsamen wert reden..


Gibt es: Betriebsergebnis
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#9 | 31. Okt 2012, 21:10
Das ist schön, wenn Qualität immer noch belohnt wird.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Yoshix95xx
Yoshix95xx
#10 | 31. Okt 2012, 21:18
Zitat von Droppi:
47 millionen verlust(gewinn/verlust) jahr 1
12 millionen verlust(gewinn/verlust) jahr 2
107 millionen umsatz jahr 1
273 millionen umsatz jahr 2
G=U-K(gewinn=umsatz-kosten)
K=U-G

107-47 = 60 millionen kosten jahr 1
273-12 = 261 millionen kosten jahr 2


die welt brauch nen gemeinsames wort für verlust/gewinn..
dann kann man endlich von positiven und negativen gemeinsamen wert reden..

wieso haben die aufeinmal so eine gigantische kosten steigerung??
ist ja das 4fache an kosten zum vorherigen jahr

oda rechnungsfehler?^^

aber sind auch selber schuld das sie verlust machen..
müssten einfach nur zb:
borderlands 2 mit kostenlosen kleinen inhaltsPATCHES keinen DLCS und EDITOR anbieten und das SPIEL würde so was von weg gehen!

und dazu gibt es obendrauf noch nen super image :)
wodurch man dann auchmal nen hype wie bei diablo3 produzieren kann :D


Dein Vergleich hinkt etwas.
Wenn sie im Jahr 1 47 Mio. Verlust hatten und einen Umsatz von 107 Mio dann waren die Entwicklungskosten nicht 107-47 sondern 107+47.

Also Jahr 1 Entwicklungskosten 154 Mio.
Jahr 2 273+12= 285 Mio

Ok ist trotzdem noch fast das doppelte aber sie haben ja auch 3 Riesenspiele dieses Jahr rausgebracht und Bioshock Infinite ist ja auch noch in Bearbeitung.
rate (4)  |  rate (1)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 23.10.2014
09:30
09:15
08:33
08:32
Mittwoch, 22.10.2014
19:05
18:46
18:28
17:58
16:09
16:00
15:24
14:49
12:51
12:46
12:38
12:36
12:11
11:35
11:13
10:59
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Action > Borderlands 2 > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten