News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Ubisoft - Kommende Titel werden für aktuelle und NextGen-Systeme entwickelt

Laut Ubisoft-CEO Yves Guillemot wird man in den kommenden Jahren zweigleisig fahren und wichtige Titel sowohl für die aktuellen als auch die kommenden Systeme veröffentlichen.

Von Onlinewelten Redaktion |

Datum: 07.11.2012 ; 15:45 Uhr


Ubisoft : Ubisoft-Chef Yves Guillemot will seine Spiele zukünftig für die aktuellen und die kommenden Konsolen gleichzeitig entwickeln lassen. Ubisoft-Chef Yves Guillemot will seine Spiele zukünftig für die aktuellen und die kommenden Konsolen gleichzeitig entwickeln lassen. Im Rahmen einer Investoren-Konferenz ließ sich Yves Guillemot, seines Zeichens CEO von Ubisoft, laut CVG über die zukünftige Ausrichtung des französischen Publisher aus und gab zu Protokoll, dass man in den kommenden Jahren zweigleisig fahren möchte.

Demnach werden wichtige Titel beziehungsweise große Marken vorerst sowohl für die aktuellen Systeme als auch die NextGeneration-Konsolen entwickelt. Erst nach und nach möchte man den Support für die derzeitigen Plattformen einstellen und sich anschließend voll und ganz auf die nächste Generation konzentrieren.

"Es wird in den ersten zwei Jahren der Entwicklung für die kommende Generation der Fall sein, da wir unsere Spiele gleichzeitig für die neue Generation und die alte entwickeln werden. Daher gehen wir davon aus, dass die Entwicklungskosten alles in allem nicht ansteigen werden", führt Guillemot aus.

"Allerdings wissen wir noch nicht, wie es im dritten Jahr aussieht, wenn wir damit beginnen, die Kapazitäten der Konsolen voll auszuloten", so der Ubisoft-CEO weiter, dem es laut eigenen Angaben zukünftig darum gehen wird, die Lebensspanne von Spielen zu erhöhen und mit diesen höhere Umsätze zu generieren.

Assassin's Creed 3
Nicht mehr Ezio Auditore, sondern Connor Kenway ist der neue Held in Assassin's Creed 3.
Diesen Artikel:   Kommentieren (22) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Hackt0r3
Hackt0r3
#1 | 07. Nov 2012, 15:53
Also so wie zur letzten Generation wo die Spiele für eine Generation vollständig und die für die jeweils andere abgespeckte scheiße waren? supi =)
rate (25)  |  rate (1)
Avatar TimeEater
TimeEater
#2 | 07. Nov 2012, 15:53
Welches Szenario wird es denn?
A: Die NextGen kriegt eine quakige Portierung von den jetzigen Konsolen,so wie der PC auch
B: Die jetzigen Konsolen und der PC kriegen eine Portierung von den NextGen
rate (19)  |  rate (0)
Avatar Jacky10
Jacky10
#3 | 07. Nov 2012, 15:59
Überschrift: Ubisoft machts genauso wie beim letzten mal, alles normal
->News sinnlos
rate (12)  |  rate (4)
Avatar Eladriel
Eladriel
#4 | 07. Nov 2012, 16:05
Alle Konsolen in den Müll und den PC als einzige Plattform.
Keiner braucht so einen geschlossen vom Hersteller vollkommen Kontrollierten Dreck wie Konsolen.
rate (23)  |  rate (22)
Avatar MVBeat
MVBeat
#5 | 07. Nov 2012, 16:07
Der Nebensatz kommt mir komisch vor. Übersetzt: "Stellt euch darauf ein, dass 3 Jahre nach Release der NextGen-Konsolen die Spielepreise nochmal anziehen werden."
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Shieky
Shieky
#6 | 07. Nov 2012, 16:11
Zitat von TimeEater:
Welches Szenario wird es denn?
A: Die NextGen kriegt eine quakige Portierung von den jetzigen Konsolen,so wie der PC auch
B: Die jetzigen Konsolen und der PC kriegen eine Portierung von den NextGen

C: Konsolen kriegen eine Portierung von PCs /Fixed
rate (10)  |  rate (0)
Avatar PenisNase
PenisNase
#7 | 07. Nov 2012, 16:39
Zitat von Eladriel:
Alle Konsolen in den Müll und den PC als einzige Plattform.
Keiner braucht so einen geschlossen vom Hersteller vollkommen Kontrollierten Dreck wie Konsolen.


Doch, ich brauche so einen geschlossen vom Hersteller vollkommen kontrollierten Dreck wie Konsolen.
Hast du ein Problem mit mir?
rate (8)  |  rate (10)
Avatar LordOfTheWar
LordOfTheWar
#8 | 07. Nov 2012, 16:42
Schlechte Ports bleiben schlechte Ports, egal ob PC oder Xbox 720 auf der Verpackung steht. Jetzt bremsen die alten Konsolen sogar die neuen... war wohl nichts mit Fortschritt in der Spieleentwicklung. Anstatt sich für 300-600€ einen schwachen verklebten FertigPC alias Konsolen zu kaufen, kann man sich direkt für das selbe Geld einen stärkeren PC kaufen.
rate (4)  |  rate (3)
Avatar gumpraider
gumpraider
#9 | 07. Nov 2012, 16:42
Mein Gott hört auf immer über Konsolen zu flennen. Ja,sie behindern die Entwicklung auf dem PC,ja auch ich spiele inzwischen nur auf PC. Aber ich habe 3 Jahre lang nur PS3 gezockt,und kann auch sagen,dass es gewisse Vorzüge hat. Hört doch mal auf überall rumzuhaten,jeder hat seinen eigenen Geschmack,und was Ubisoft macht liegt allein an Ubisoft..
rate (13)  |  rate (1)
Avatar ShacBH
ShacBH
#10 | 07. Nov 2012, 17:15
Zitat von Eladriel:
Alle Konsolen in den Müll und den PC als einzige Plattform.
Keiner braucht so einen geschlossen vom Hersteller vollkommen Kontrollierten Dreck wie Konsolen.


Steam, Origin, Bnet, Ubilauncher. Jap der PC ist frei und bevor du widersprichst hast du in der Nintendonews selbst noch Activion und Blizzard genannt. Dagegen sind die Konsolen noch halbwegs frei wobei sich das ja auch ändert(Originzwang für EA-Games auf der WiiU). Seh es ein das du selbst dafür sorgst das der PC auch immer unfreier wird. man sieht es ja bereits bei BF3 und D3 das man dort keine Mods verwenden darf.

Zitat von :
"Allerdings wissen wir noch nicht, wie es im dritten Jahr aussieht, wenn wir damit beginnen, die Kapazitäten der Konsolen voll auszuloten", so der Ubisoft-CEO weiter, dem es laut eigenen Angaben zukünftig darum gehen wird, die Lebensspanne von Spielen zu erhöhen und mit diesen höhere Umsätze zu generieren.


Hört sich wie DLC und F2P pur an. Na danke auch.
rate (5)  |  rate (1)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 31.07.2014
13:20
12:46
12:37
11:35
11:02
10:39
10:26
10:08
09:53
09:10
08:45
08:33
Mittwoch, 30.07.2014
19:15
18:22
18:15
17:42
17:34
17:09
17:00
16:50
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Branche > Ubisoft
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten