News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

E3-Interview mit Michael Pachter - Video: Hat Microsoft die E3 verloren?

Welche Vorhersagen hat Michael Pachter nach der E3 für die Spielebranche? Wir haben den Finanzanalysten zu PS4, Xbox One, WiiU und PC-Zukunft befragt.

Von Michael Obermeier |

Datum: 14.06.2013 ; 17:52 Uhr


Auf der E3 2013 haben wir den für seine oftmals kontroversen Prognosen bekannten Branchenkenner Michael Pachter getroffen. Im Gespräch mit André Peschke spricht der Finanz-Analyst von Wedbush Securities über das vorläufige Ergebnis des »Konsolenkriegs« zwischen Xbox One und PlayStation 4.

Pachter spricht zwar klar Sony den Sieg über die E3-Pressekonferenzen zu, sieht aber für Microsoft noch nicht komplett schwarz. So schätzt Pachter, dass Microsoft das Ruder noch einmal herumreißen könnte, wenn man den Kunden deutlicher die Vorteile der Online-Funktionen erklärt und entweder den Preis der Xbox One senkt oder eine mit einem Handy-Vertrag vergleichbare Finanzierung der Konsole durch Breitbandanbieter ermöglicht.

Auch für Nintendo hat Pachter Prognosen. So legt er dem Unternehmen zwar eine Preissenkung der aktuell 349 Euro teuren Wii U nahe, lobt die Japaner aber für ihr hochwertiges First-Party-Portfolio mit Mario Kart 8 und Super Smash Bros. Allerdings schrecke der hohe Preis - vor allem im direkten Vergleich mit der 399 Euro teuren PlayStation 4 - potenzielle Käufer ab. Auch wenn die WiiU nicht an die Verkaufszahlen der Wii herankommen wird, rechnet Pachter im besten Fall mit insgesamt 50 Millionen verkauften WiiU-Konsolen.

Die Marktmacht der Tablet-PCs schätzt Pachter unter Hardcore-Gamern nicht besonders dramatisch ein. Auch der PC-Markt wird nicht kleiner werden, Hardcore-PC-Spieler werden sich in Zukunft aber aufgrund eines vielseitigen Spieleangebots zunehmend eine Next-Gen-Konsole anschaffen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (26) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Saldosi
Saldosi
#1 | 14. Jun 2013, 18:35
Gamestar würdet ihr bitte eine Kolumne über Herrn Pachter machen? Ich möchte wissen wie zutreffend seine analysen über die Jahre, für die Spielebranche waren.

Danke
rate (50)  |  rate (0)
Avatar HandOfFate
HandOfFate
#2 | 14. Jun 2013, 18:36
"So schätzt Pachter, dass Microsoft das Ruder noch einmal herumreißen könnte, wenn man den Kunden deutlicher die Vorteile der Online-Funktionen erklärt und entweder den Preis der Xbox One senkt oder eine mit einem Handy-Vertrag vergleichbare Finanzierung der Konsole durch Breitbandanbieter ermöglicht."

Lehne dankend ab, will Zocken und keine extra Verträge.
rate (27)  |  rate (2)
Avatar robby23
robby23
#3 | 14. Jun 2013, 19:02
Zitat von Saldosi:
Gamestar würdet ihr bitte eine Kolumne über Herrn Pachter machen? Ich möchte wissen wie zutreffend seine analysen über die Jahre, für die Spielebranche waren.

Danke


Oh ja bitte! Das denke ich mir auch jedes Mal wenn ich was über/von dem höre!
rate (20)  |  rate (0)
Avatar leafspring
leafspring
#4 | 14. Jun 2013, 19:06
Seine Prognosen sind nicht kontrovers, sondern meist entweder so offensichtlich, dass es jedem anderen peinlich wäre, sie auszusprechen, oder vollkommener Unsinn...

edit: Um das etwas zu relativieren (bevor ein falsche Eindruck entsteht) - ich beziehe mich vor allem auf Spiele betreffende Äusserungen.
Im marktwirtschaftlichen Bereich mag er durchaus kompetent sein. Auch wenn er sich bei den Preise für die Konsolen gleich dreimal verschätzt hat...
rate (16)  |  rate (1)
Avatar KabelinternetFTW
KabelinternetFTW
#5 | 14. Jun 2013, 19:06
Zitat von Saldosi:
Gamestar würdet ihr bitte eine Kolumne über Herrn Pachter machen? Ich möchte wissen wie zutreffend seine analysen über die Jahre, für die Spielebranche waren.

Danke


unterstütze ich. Aber ich empfehle mal dieses interview mal wirklich zu schauen. Auch wenn bei einem Analysten nicht immer alles zutrifft, sind viele Punkte die er erwähnt wichtige Punkte.
rate (11)  |  rate (1)
Avatar Mr.SUX
Mr.SUX
#6 | 14. Jun 2013, 19:22
Nun er klingt echt nicht dumm. In solchen Zusammenhängen sind seine Aussagen auf jeden Fall gehaltvoller!
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Real Geizt
Real Geizt
#7 | 14. Jun 2013, 19:22
"Hat Microsoft die E3 verloren?"

Nicht nur die E3...
rate (9)  |  rate (1)
Avatar leafspring
leafspring
#8 | 14. Jun 2013, 19:26
Zitat von Mr.SUX:
In solchen Zusammenhängen sind seine Aussagen auf jeden Fall gehaltvoller!

Aber trotzdem nicht immer sinnvoller, wie man an seinem Beispiel Texting vs. Telefonieren sieht...
rate (1)  |  rate (4)
Avatar Mr.SUX
Mr.SUX
#9 | 14. Jun 2013, 19:29
Zitat von cc_zero:

Aber trotzdem nicht immer sinnvoller, wie man an seinem Beispiel Texting vs. Telefonieren sieht...


Rufst du all deine Leute bei jedem Mist an oder schreibst du lieber mit 3-4 Leuten gleichzeitig über Whatsapp bzw. selbst bei Kleinigkeiten schreibt man über Whatsapp oder was auch immer oder nicht?
Und wenn nicht, dann gehörst du nicht zu den Leuten, die er meint.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Obaruler
Obaruler
#10 | 14. Jun 2013, 19:39
Zitat von Saldosi:
Gamestar würdet ihr bitte eine Kolumne über Herrn Pachter machen? Ich möchte wissen wie zutreffend seine analysen über die Jahre, für die Spielebranche waren.

Danke
Besser nicht. In der Wirtschaftswelt treffen die meisten Prognosen für gewöhnlich nicht zu, wäre eine ziemlich traurige Historie ... xD
rate (1)  |  rate (1)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 23.10.2014
18:52
18:26
18:15
18:00
17:32
16:39
15:25
15:09
14:49
14:42
14:05
13:26
13:25
13:10
12:45
12:45
12:29
12:24
11:41
11:37
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Branche > E3-Interview mit Michael Pachter
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten