Brash Entertainment - Studio steht kurz vor dem Aus

Das Studio Brash Entertainment steht allem Anschein nach kurz vor dem endgültigen Aus.

von Andre Linken,
17.11.2008 17:43 Uhr

Das Studio Brash Entertainment steht allem Anschein nach kurz vor dem endgültigen Aus. Bereits vor einigen Tagen hatten wir darüber berichtet, dass jüngstens 20 Mitarbeiter entlassen wurden. Zudem soll sich die Firma Gerüchten zufolge auf der Suche nach neuen Geldgebern befinden.

Laut aktuellen Berichten diverser US-Medien haben mittlerweile jedoch sämtliche Investoren die Bereitstellung finanzieller Mittel eingestellt. Grund dafür ist angeblich der Weggang von Firmenmitgründer Thomas Tull. Eine offizielle Stellungnahme von Brash Entertainment steht derzeit allerdings noch immer aus.


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.