Call of Duty: Server, Addon-Pläne

von Walter Reindl,
30.10.2003 11:19 Uhr

Nach der Veröffentlichung von Call of Duty in den USA, äußerten sich die Entwickler erstmals zum weiteren Support des Shooters. So wird bereits in den nächsten Wochen ein Level-Editor zur Verfügung stehen, mit dem Spieler eigene Missionen gestalten können. Weitere Modding-Tools sollen folgen. Pläne für offizielle Addons bestehen ebenfalls, genauere Angaben wollten die Entwickler allerdings nicht machen.
Der Linux-Dedicated-Server wurde bei dieser Gelegenheit auch gleich freigegeben. Er ist als Download bei GamersHell erhältlich.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.