Conflict: Denied Ops - Erhält keine Jugendfreigabe

von Andre Linken,
01.11.2007 12:00 Uhr

Der erst vor kurzem offiziell enthüllte Taktik.-Shooter Conflict: Denied Ops wurde bereits der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) zur Prüfung vorgelegt. Das für minderjährige Fans ernüchternde Ergebnis: Das Actionspiel aus dem Hause Eidos Interactive hat keine Jugendfreigabe erhalten und darf somit nur an Erwachsene verkauft werden.

Bei Conflict: Denied Ops übernehmen Sie die Kontrolle von zwei Covert Ops-Soldaten, die in Krisengebieten wie Afrika, Südamerika und Russland agieren. Auf Knopfdruck schalten Sie zu jedem beliebigen Zeitpunkt zwischen den beiden Protagonisten hin und her, um beispielsweise ein Sperrfeuer zu eröffnen oder den Feind mit Hilfe eines Flankenmanövers zu überraschen.

Nach derzeitigen Planungen erscheint Conflict: Denied Ops im kommenden Jahr.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.