DeSpV: Satzung veröffentlicht

von Walter Reindl,
19.12.2003 14:56 Uhr

Nach mehrmonatiger Vorbereitungszeit hat der Deutsche eSport Verband jetzt seine offizielle Satzung beim Amtsgericht Hamburg eingereicht. Damit darf sich der DeSpV mit dem Namenszusatz "in Gründung (i.G.)" schmücken. Der Verein sieht sich nicht nur als Dachverband der deutschen Computerspieler, sondern will Ansprechpartner für Spieler und Clans als auch für Presse und Industrie sein. Als Vorsitzender agiert der ehemalige Chef des Counterstrike-Teams Germany, Rami "raal" Allouni.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.