Deutscher Spielemarkt - BIU veröffentlicht Rekordzahlen für 2008

Spielebranche vermeldet neue Rekordzahlen für 2008 und vergibt die Salesawards für die bestverkauften Spiele.

von Andre Linken,
03.04.2009 16:01 Uhr

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. hat am heutigen Tag einige interessante Zahlen aus dem Jahr 2008 enthüllt. Demnach wurden im vergangenen Jahr 55,6 Millionen Spiele in Deutschland verkauft, was einen neuen Absatzrekord darstellt.

Ähnlich positiv fiel auch die Zahl der verliehenen BIU Sales Awards im Jahr 2008 aus. Erstmals wurden 41 dieser Auszeichnungen vergeben, die herausragende Verkaufserfolge honorieren sollen. Die meisten Awards konnte mit 12 Auszeichnungen der Publisher Electronic Arts verbuchen. Auf den Plätzen dahinter folgen Ubisoft mit sieben und Take 2 Interactive mit sechs Awards.

Counter-Strike Source erhielt in der Sonderpreis-Kategorie (mehr als 500.000 verkaufte Spiele seit Erscheinen auf einer Plattform, ohne Bundles und Bezahl-Downloads) diesmal als einziges PC-Spiel den Sales Award. Ansonsten konnten nur Nintendo-DS-Titel diese halbe Million-Marke überspringen. Bei den Multiplattform-Titeln konnten Call of Duty 4: Modern Warfare, Mario Kart, Grand Theft Auto IV und Mario & Sonic bei den olympischen Spielen ebenfalls die Auszeichnung für mehr als 500.000 verkaufte Spiele entgegennehmen. Die weiteren Preisträger finden Sie in der Galerie.

BIU: Verkaufsawards 2008 für Deutschland ansehen

Eine komplette Übersicht der Marktzahlen 2008 finden Sie auf der offiziellen Webseite des BIU.


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.