Die Zukunft der Unreal-Engine

von Peter Steinlechner,
26.01.2004 10:47 Uhr

Epic-Chef Tim Sweeney wird in einem Forum dazu zitiert, in welchen Bereichen er die Unreal-Engine künftig weiterentwickeln möchte. Die Polygonzahl sei derzeit da, wo er sie haben möchte. Stattdessen will er die Grafikqualität an sich verbessern. Dazu gehöre laut Sweeney vor allem noch deutlich realistischerer Schatten. So sollen künftig "Fuzzy-Shadow"-Algorithmen dafür sorgen, dass die harten Kanten der Echtzeit-Schatten etwa aus Deus Ex 2 glaubwürdigeren Licht- und Schatteneffekten weichen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.